Babybrei-selber machen.de: Rezepte für Babybrei und Tipps zur Beikost-Einführung

Beikost ist für Babys ab dem 5. Monat geeignet. Babybrei-selber-machen.de zeigt euch Schritt für Schritt wie die Beikost und der Ernährungsplan für euer Baby aufgebaut ist: Vom Mittagsbrei über den Abendbrei, bis hin zum Nachmittagsbrei.

Babybrei selber machen ist nicht schwer – ganz im Gegenteil: Es geht schnell, ist gesund, preiswert und macht sogar Spass! Ich verrate euch Tipps zum Beikost einführen sowie leckere und einfache Babybrei Rezepte, die man auch prima auf Vorrat kochen und einfrieren kann.

Neuste Babybrei-Rezepte

Vegetarischer Blumenkohl-Süßkartoffelbrei mit Dinkel

Blumenkohl ist sooo lecker und entgegen der weit verbreiteten Meinung sehr gut bekömmlich, und das obwohl er zu der “Kohlfamilie” gehört. Er ist bereits für Babys ab dem 7.Monat geeignet und liefert unter anderem viel Vitamin C. Zusammen mit der Süßkartoffel entsteht ein leckerer, vegetarischer Blumenkohl-Süßkartoffelbrei.

(mehr …)

Lachs-Karotten-Brei mit Couscous

Schon wieder steht der Freitag vor der Tür – das heißt es ist Fischtag und ein neues Babybrei Rezept mit Fisch muss her! Natürlich könnt ihr das Rezept auch an allen anderen Tagen der Woche kochen, aber mindestens einmal pro Woche sollte Fisch auf Babys Speiseplan stehen. Lachs ist besonders gut geeignet, da er sehr viele Omega-3-Fettsäuren besitzt, die sich positiv auf die Gehirnentwicklung bei Babys auswirken.

(mehr …)

Romanesco-Brei mit Kartoffeln und Hähnchenbrust

Hättet ihr das gewusst? Romanesco ist mit seinen spitzen, kleinen Röschen und der grünen Farbe tatsächlich eine Blumenkohl-Variante und nicht nur sehr lecker, sondern vor allem auch sehr gesund: Er enthält nämlich viel mehr Vitamin C und A als sein weißer Verwandter.

(mehr …)

Neuste Blogeinträge

Die häufigsten “Fehler” bei der Zubereitung von Babybrei

Wie ihr vielleicht wisst, ist Ende November mein eBook zum Thema “Babybrei”* erschienen, in dem es nicht nur Rezepte, sondern auch praktische Tipps für die Zubereitung von Babybrei gibt. Diese Tipps und Hinweise sind mir sehr wichtig, denn um leckeren und gesunden Babybrei selber zu machen, kommt es nicht nur auf gute Zutaten an, sondern vor allem auch auf die richtige Zubereitung.

(mehr …)

Zuckerfreie Lebkuchen für Kleinkinder

Als Süßungsmittel für diese zuckerfreien Lebkuchen habe ich wieder Datteln verwendet, wie schon bei dem Waffelrezept ohne Zucker. Ich finde Datteln toll, da sie eine schöne Süße liefern, die natürlich ist und keinen zu starken Eigengeschmack hat. Bananen sind ja zum Beispiel auch süß und prima als Zuckerersatz geeignet, jedoch finde ich den Bananengeschmack (zum Beispiel in den zuckerfreien Babykeksen) nicht für alle Rezepte passend.

(mehr …)

Welcher Saft ist für Babybrei geeignet und warum muss ich Saft hinzugeben?

Sehr häufig begegnet mir der Satz “Warum muss ich eigentlich Saft zum Babybrei hinzugeben? Ich lass’ das immer weg.” Darum möchte ich euch einmal etwas ausführlicher erklären, warum Saft im Babybrei so wichtig ist und warum ihr nicht einfach weglassen solltet.

(mehr …)

Mandelkekse mit Vanille für Babys ab 10 Monaten – ohne Zucker

Im Moment gehen wir wegen der Kälte leider nicht so häufig auf den Spielplatz wie noch vor ein paar Wochen. Dafür backen wir zum Zeitvertreib jetzt einfach öfter mal Kekse. Auch nicht schlecht, wie ich finde und Spaß haben wir auch noch jede Menge dabei.

(mehr …)