Familienkost: Rezept für Kleinkinder

Regenbogen-Fruchtspieße: Gesunder und schneller Obst-Snack

regenbogen fruchtspiesse

Wer schon ein Kind in der Krippe oder im Kindergarten hat, der weiß, wie schwer es ist, immer wieder neue tolle Dinge für das Buffet auf den diversen Festen mitzubringen. Immer nur Nudelsalat, Kuchen oder Bananenmuffins sind langweilig – daher mein Tipp für euch: Regenbogen-Fruchtspieße! Sie kommen super bei den Kindern und auch Erwachsenen an, sehen toll aus und sie sind auch noch gesund. Alles was ihr braucht ist verschiedenes Obst in Regenbogenfarben, Schaschlikspieße, ein Keksausstecher, ein Brett, ein Messer und ein kleines bisschen Zeit.

Obst-Spieße mit den Farben des Regenbogens

Für das Obst am besten von jeder Farbe des Regenbogens eine oder zwei Sorten auswählen:

  • Rot= Erdbeeren, Himbeeren, Wassermelone, …
  • Orange= Cantaloup-Melone, Pfirsiche, Aprikosen, Orangen, Mandarinen, Mango…
  • Gelb = Bananen, Äpfel, Honig-Melone, Physalis, …
  • Grün = Kiwi, grüne Trauben, Grüne Äpfel, …
  • Lila/Blau= blaue Trauben, Brombeeren, Heidelbeeren, …

Zubereitung der Regenbogen Fruchtspieße

Das Obst wird einfach in kleine Stücke geschnitten und dann in der Reihenfolge Rot, Orange, Gelb, Grün, Lila/Blau auf die Holzspieße gesteckt. Obst, das schnell braun wird (z. B. Äpfel oder Bananen) könnt ihr vorher noch mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Wenn ihr die Regenbogen-Fruchtspieße optisch besonders schön gestalten wollt, könnt ihr zusätzlich verschiedene Motive mit Keksausstechern aus den Früchten ausstechen und die Spieße damit garnieren. Ich habe beispielsweise aus Wassermelonenscheiben mit einem Keksförmchen kleine Herzen und Sterne ausgestochen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bisher keine Kommentare zu diesem Beitrag

Kommentar hinterlassen