Familienkost: Rezept für Kleinkinder

Ofengemüse mit Kabeljau – Rezept für den Familientisch

Ofengemuese mit Kabeljau Rezept für die ganze Familie

Dieses Rezept für das Ofengemüse mit Kabeljau ist eher zufällig entstanden bzw. eigentlich essen wir es häufiger, aber ich habe es noch nie aufgeschrieben, dabei ist es so einfach und schnell gemacht, aber dennoch lecker und schmeckt der ganzen Familie.

Auf meinen Instagram-Kanal zeige ich häufiger Schritt-für-Schritt Videoanleitungen zu verschiedenen Themen und bei der Anleitung für Babybrei mit Brokkoli, Kabeljau und Orange kam mir die Idee, auch ein Essen für uns Erwachsene aus den „Resten“ (Kartoffel, Brokkoli und Kabeljau) mit dazu zu machen.

Weitere genau so einfache Rezepte findest du übrigens in meinem eBook „Familienrezepte, Baby!“:


Das Familienkost-Kochbuch

Teaser eBook Babybrei Unterseite

Zutaten für das Ofengemüse mit Kabeljau (für etwa 2 Erwachsene + 1 Kleinkind)

  • 250 g Kabeljau (frisch, oder aufgetauter TK-Fisch)
  • 3 EL Orangensaft
  • 500 g Kartoffeln (Menge kann nach Bedarf und abhängig davon, wie viel weiteres Gemüse du noch dazu gibst, auch erhöht werden)
  • 1 Kohlrabi
  • 1/2 frischer Brokkoli
  • nach Wunsch noch weiteres Gemüse wie Süßkartoffel, Rote Beete, Kürbis, Zucchini, usw.
  • 2-3 EL Oliven- oder Rapsöl
  • jeweils 1/2 TL getrockneter Rosmarin und Thymian
  • Pfeffer
  • 250 g Quark
  • 1 EL TK-Kräutermix
  • Wer mag: Etwas mediterranes „Adios, Salz!“ von Sonnentor* (enthält kein Salz, dafür aber eine leckere Zusammenstellung von verschiedenen Gewürzen)
  • Salz nach Wunsch am Familientisch

Zubereitung Ofengemüse mit Kabeljau

  1. Kartoffeln und Kohlrabi schälen und erst in Scheiben, dann in Würfel von etwa 1-1,5 cm schneiden.
  2. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  3. Den Brokkoli erst in größere Röschen und dann in kleinere Röschen teilen und in einem Sieb abspülen. Du kannst übrigens auch den „Stiel“ vom Brokkoli mitverwenden und klein würfeln, wenn du ihn vorher schälst.
  4. Das Gemüse mit dem Öl, etwas Pfeffer und den getrockneten Kräutern vermischen und auf das Backblech geben und für 20 Minuten im Ofen vorgaren lassen.
  5. Währenddessen den Kabeljau kurz unter Wasser abspülen, trockentupfen und in Stücke von etwa 6-7 cm schneiden. Mit dem Orangensaft marinieren (also einfach darüber gießen und ziehen lassen) und mit Pfeffer würzen.
  6. Nach den 20 Minuten legst du den Fisch einfach auf das vorgegarte Gemüse oben drauf (den Orangensaft kannst du noch über dem Gemüse verteilen, wenn du magst) und schiebst alles zusammen nochmal für weitere 15-20 Minuten in den Ofen, bis das Gemüse weich und der Fisch gar ist (Stäbchenprobe).
  7. Für den Kräuterquark einfach den Quark mit den Tiefkühlkräutern und etwas Pfeffer vermischen. Wir mögen gerne auch noch etwas mediterranes „Adios, Salz!“ von Sonnentor* mit dazu in den Quark. Es passt übrigens auch gut als Gewürz zum Ofengemüse.
  8. Quark und Gemüse sowie Fisch nach Bedarf für die Erwachsenen noch am Familientisch salzen.
  9. Fertig ist ein leckeres und gesundes Essen, das sich fast von alleine im Ofen zubereitet ;-)

NEU! „Frühstück, Baby!“

Unterseiten_Fruehstuecks_eBook


*Diese Seite enthält Affiliate-Links. Entscheidest du dich, ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die ich dazu verwende, dir weiter tolle Rezepte und Tipps anbieten zu können.

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bisher keine Kommentare zu diesem Beitrag

Kommentar hinterlassen

Erhalte noch mehr Infos zum Thema Beikost oder Familienkost als Newsletter – abgestimmt auf das Alter deines Kindes!

Weitere Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den Anbieter "Active Campaign", die statistische Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten erhältst du in der Datenschutzerklärung.