Nachmittagsbrei

Nachmittagsbrei mit Grieß und Nektarinen (Getreide-Obst-Brei)

Grießbrei Nektarinen für Babys

Dieser Nachmittags-Grießbrei für Babys mit Nektarinen ist wie alle Babybrei-Rezepte hier auf dem Blog schnell zubereitet und schmeckt sommerlich süß. Nektarinen sind darüber hinaus auch sehr gesund und liefern unter anderem Vitamin E und Beta-Carotin.

Hinweis: Ab dem 7. Monat muss Obst für Babys nicht mehr gekocht werden, es kann dann auch roh angeboten werden. Wenn dein Baby einen empfindlichen Magen hat, kannst du die Nektarinenstücke einfach kurz (3-4 Minuten) mit etwas Wasser dünsten und dann pürieren, dann sind sie besser bekömmlich.

Hinweise zu den Zutaten

Nektarinen: Verwende am besten nur reife Nektarinen, denn nur sie schmecken schön aromatisch. Reife Nektarinen erkennst du daran, dass du sie mit dem Daumen einfach eindrücken kannst. Noch nicht reife Nektarinen hingegen sind sehr hart.

Grieß: Ich empfehle die Verwendung von Vollkorngrieß aus Dinkel oder Weizen. Diesen findest du meist in der Bioecke im Super- oder Drogeriemarkt. Bekanntere Grießsorten wie Hart- oder Weichweizengrieß hingegen sind kein Vollkornprodukt und daher weniger empfehlenswert, da Vollkornprodukte nährstoffreicher sind.

Nachmittagsbrei mit Grieß und Nektarinen (ab dem 7. Monat)

© Rezept von Babybrei-selber-machen.de

Zutaten

  • 20 g Dinkelvollkorngrieß (alternativ Weizenvollkorngrieß, siehe Hinweis oben)
  • 100 ml Wasser
  • 100 g (Bio-)Nektarinen
  • 1 TL Rapsöl

Zubereitung

1

Das Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und den Grieß einstreuen und mit einem Schneebesen verrühren, sodass sich keine Klümpchen in dem Grießbrei bilden.

2

Die Herdplatte ausschalten und noch etwa 1-2 Minuten leicht einköcheln lassen, bis der Brei dick wird.

3

Die Nektarine halbieren und den Stein in der Mitte entfernen. Anschließend in kleine Stücke schneiden. Ich verwende bei Bio-Obst die Schale mit, du kannst sie aber auch entfernen, indem du das Fruchtfleisch einfach mit einem kleinen Messer aus der Schale schneidest.

4

Das Obst zu dem Brei geben und alles zusammen mit dem Rapsöl fein pürieren.


DAS eBook mit 130 Seiten und allem, was du zu „Babybrei“ wissen musst

Teaser eBook babybrei selber machen

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bisher keine Kommentare zu diesem Beitrag

Kommentar hinterlassen

Erhalte noch mehr Infos zum Thema Beikost, Snacks oder Familientisch als Newsletter – abgestimmt auf das Alter deines Kindes!

Weitere Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den Anbieter "Active Campaign", die statistische Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten erhältst du in der Datenschutzerklärung.