Blog

24 Adventskalender für Kleinkinder und Babys – zum Basteln und selbst befüllen oder kaufen

adventskalender kleinkind baby

Geht es dir auch so, dass du das Gefühl hast, dass die Zeit so schnell vergeht? Ich kann kaum glauben, dass der Großteil des Jahres schon wieder vorbei ist. Doch so langsam füllen sich die Supermärkte mit Lebkuchen und Weihnachtssüßigkeiten – Zeit also, sich Gedanken über den Adventskalender zu machen. Daher habe ich ein paar Ideen für Adventskalender für Kleinkinder und Babys für dich zusammen gestellt. Sowohl zum selbst befüllen und basteln, als auch bereits „fertige“ Adventskalender zum Kaufen, mit kleinen Geschichten, zum Fühlen, mit Fensterbildern oder mit gesunden „Süßigkeiten“ gefüllt.

[Hinweis: Diese Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Entscheidest du dich, ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die ich dazu verwende, um dir weiter tolle Rezepte und Tipps anbieten zu können.]


In diesem Artikel findest du:


Ab welchem Alter sind die Adventskalender geeignet?

Einige der unten vorgestellten Adventskalender sind von den Herstellern erst für Kinder ab 2 oder 3 Jahren empfohlen, ich habe sie dennoch hier in die Liste aufgenommen, da ich sie wunderbar auch für kleinere Kinder geeignet halte. Du als Mama oder Papa kannst am Ende am besten entscheiden, welcher der jeweiligen Adventskalender bereits für dein Baby oder Kleinkind geeignet ist.

Auch für Babys und Kinder unter 2 Jahren gibt es schon tolle Ideen für fertige Adventskalender, wie z.B. den Adventskalender zum Fühlen, die verschiedenen Adventskalender zum Vorlesen, die sich prima auch als Gute-Nacht-Geschichte eignen oder den Adventskalender mit gesunden „Süßigkeiten„.

Adventskalender zum selbst befüllen für Kleinkinder und Babys

Eine schöne Möglichkeit, auch mich selbst auf den Advent einzustimmen, ist für mich jedes Jahr das Befüllen der Adventskalender für meine Lieben.

Ich greife dazu gerne auf fertige Sets, z. B. mit kleinen Papiertüten zum selbst befüllen zurück. Sie sind für mich eine einfache und schnelle Lösung, um einen Adventskalender selbst zu machen und sehen am Ende einfach gut aus – auch bei nicht so „bastel begabten“ Menschen wie mir ;-) .

Hier eine kleine Auswahl meiner Favoriten für dich, die mit wenig Bastelarbeit auskommen oder je nach Set sogar auch nur noch befüllt werden müssen:

Set „Waldtiere Boxen“

Einfach nur süß und sehr ansprechend für Kleinkinder und Babys finde ich dieses Bastelset für 24 Papierboxen mit Waldtier-Motiv*.

Set mit „12 großen und 12 kleinen bedruckte Papiertüten“

Papierboxen oder doch lieber Rapiertüten? Die Entscheidung ist wirklich schwer, denn auch dieses Bastelset mit 12 kleinen und 12 großen Papiertüten ist mindestens genauso süß und praktisch, da du die Inhalte der Tüten unterschiedlich groß wählen kannst…

Set „Xmas Friends“ zum selber befüllen

Auch das Set „Xmas Friends“* enthält alles, was du zum Basteln des Adventskalenders benötigst inkl. Kleber – und das Beste: Alles ist vorgestanzt – das lästige schnibbeln und ausschneiden fällt also weg! Mega gut, oder?

Adventskalender-Säckchen zum Aufhängen

Diese 24 kleinen Stoffbeutel zum Aufhängen in Grün, Grau und Rot* kannst du jedes Jahr für dein Kind wiederverwenden und mit tollen, kleinen Überraschungen befüllen. Mit dabei sind auch die Zahlen von 1 bis 24 zum Aufkleben.

Ein Schneemann zum selbst befüllen:


Der Schneemann* ist ein Klassiker unter den selbst befüllbaren Adventskalendern, den du ebenfalls jedes Jahr aufs Neue nutzen kann!

Adventskalender selbst basteln

Du möchtest kein fertiges Set kaufen? Dann kommen hier ein paar Basteltipps für selbst gemachte Adventskalender:

  • 24 leere Toilettenpapierrollen mit Geschenkpapier wie ein „Bonbon“ einpacken. Dort hinein kommen die kleinen Überraschungen.
  • 24 Socken mit Inhalt befüllen, verknoten und an eine Schnur hängen. Jeden Tag darf dann ein Socken geöffnet werden.
  • 24 leere Babybreigläser hübsch bekleben, zum Beispiel mit Kleister und Seidenpapier und mit den Adventskalenderinhalten füllen.
  • Aus Stoffresten kannst du 24 Säckchen selbst nähen und befüllen. Diese können dann jedes Jahr wieder verwendet werden.

Hast du noch weitere Ideen, um Adventskalender selbst zu basteln? Dann schreib sie gerne am Ende des Beitrags unten in die Kommentare.

Ideen zum Befüllen des Adventskalenders für Kleinkinder und Babys

Sobald du dich für ein fertiges Set oder einen gebastelten Adventskalender entschieden hast, kommt nun der zweite und wichtigste Schritt: Das Befüllen des Adventskalenders. Deiner Kreativität und deinen Ideen sind beim Befüllen keine Grenzen gesetzt. Hier ein paar Ideen, auf die ich gerne zurückgreife, um den Adventskalender für meinen Sohn zu füllen. Neben gesunden Naschereien, etwas Spielzeug und kleinen Pixibüchern stecke ich übrigens auch Gutscheine für gemeinsame Zeit und Aktivitäten in den Adventskalender:

  • Spezieller Badeschaum oder Sprudeltabs für Babys oder Kleinkinder
  • Badeente oder Spielzeug zum Baden
  • Trockenfrüchte
  • Früchteriegel (Rezept für selbst gemachte Früchteriegel)
  • Frucht-Quetschies (oder auch wiederbefüllbare Quetschies)
  • Pixibuch oder andere kleine Bücher
  • Haarspangen oder schöne Haargummis
  • Ein kleines Spielzeug, wie z. B. ein Auto oder ein Tier
  • ein kleiner Greifling für Babys
  • Knete
  • Seifenblasen
  • Stifte und/oder kleines Ausmalbuch
  • Weihnachtliche „Keksförmchen“ zum gemeinsamen Backen
  • Straßenmalkreide
  • Aufkleber oder Washi-Tape zum Basteln
  • Kreidestift zum Bemalen des Fensters
  • Fingerpuppen
  • Gegenstände aus der Natur: Eine Kastanie oder ein Tannenzapfen sind für Babys spannende Neuheiten, die sie erkunden können
  • Eine selbst gebastelte Rassel für Babys, gefüllt mit kleinen Steinen, Reis oder Linsen
  • Fotos von der Familie, Freunden oder von gemeinsamen Erinnerungen
  • Ein Gutschein für einen Besuch im Tierpark oder Zoo oder einen gemeinsamen Familienausflug
  • Für ältere Kleinkinder ist auch ein Abendspaziergang im Dunkeln mit Taschenlampe oder ein Kinonachmittag zu Hause eine tolle Idee
  • Ein Gutschein für das Lieblingsessen oder gemeinsames Backen oder Kochen
  • Du kannst auch ein Spielzeug-Set, wie z. B. die Playmobil Arche Noah* aufteilen und jeden Tag gibt es ein Teil mehr im Adventskalender, bis das Set schließlich komplett ist.

Adventskalender für Babys und Kleinkinder zu Vorlesen

Mit Baby und/oder Kleinkind hat man oft wenig Zeit zum Basteln. Daher möchte ich dir im Folgenden natürlich auch noch ein paar Alternativen für „fertige“ Adventskalender zum Kaufen vorstellen, die deinem Kind trotzdem große Freude bereiten werden. Los geht es mit Adventskalendern zum Vorlesen für Babys und Kleinkinder – diese kann man prima auch in das tägliche Vorlesen der Gute-Nacht-Geschichte integrieren:

Pixi-Adventskalender (2021)

Bestimmt hattest du selbst unzählige Pixi-Bücher in deiner Kindheit. Ich auch – und ich habe ein paar davon tatsächlich aufbewahrt und lese sie heute noch zusammen mit meinem Sohn. Daher finde ich diesen Adventskalender ganz besonders toll, da hier wirklich die ganze Familie etwas vom (Vor-)Lesespaß hat. Der Pixi-Adventskalender 2021* beinhaltet insgesamt 24 Pixibücher, davon 2 Maxi-Pixibücher.

Pixi-Adventskalender Conni“ (2021)

Den Pixi-Adventskalender gibt es in diesem Jahr übrigens auch in einer „Conni-Version“*. Dieser Version enthält 22 normale Pixibücher mit Conni sowie 2 Maxi-Pixibücher:

Vorlese-Adventskalender mit 24 Vorlesekarten (für Kinder ab 2 Jahren)

24 Kärtchen mit weihnachtlichen Kurzgeschichten zum Vorlesen*: Die Geschichten sind mit etwa 2-3 Minuten Vorlesezeit ideal für Kleinkinder ab 2 Jahren. Für jeden Geschichte gibt es ein schönes Bild auf der Vorderseite der Karte.

Folien-Adventskalender zum Vorlesen und Gestalten eines Fensterbildes 

Dieser Adventskalender ist gleich doppelt gut: Jeden Tag gibt es eine Geschichte über „Rica und das Weihnachtsabenteuer“* zum Vorlesen, sowie 24 bunte Folien zum gemeinsamen Gestalten eines Fensterbildes.

Diesen Kalender gibt es übrigens in verschiedenen Ausführungen, so zum Beispiel auch mit der Geschichte „Das Weihnachtsfest der Tiere“*:

Wimmel-Adventskalender

Der „Wimmel-Adventskalender“* beinhaltet 24 kleine Pappbücher mit Wimmelbildern und Texten zum Vorlesen. Es gibt sowohl weihnachtliche Bücher, also auch Bücher mit Alltagsthemen, die auch noch nach der Weihnachtszeit gelesen werden können. Das finde ich besonders praktisch.

Janosch Adventskalender

Der Janosch Adventskalender* enthält 24 kleine Mini-Büchlein mit Janosch-Geschichten in einer wiederverschließbaren Box. Die Büchlein können laut Hersteller auch als Weihnachtsbaum-Deko aufgehängt werden. Er ist für Kinder ab 3 Jahren empfohlen.

„Der kleine Maulwurf Adventskalender“

Dieses kleine Adventshäuschen enthält 24 Mini-Bücher mit dem kleinen Maulwurf* zum Vorlesen, Basteln, Malen und Raten in der Adventszeit. Die kleinen Bücher werden einfach nacheinander aus dem Häuschen gezogen, so kann an jedem Tag eines gelesen werden.

Peppa Pig Adventskalender

Der Adventskalender-Box von Peppa Pig* und ihren Freunden ist mit 24 kleinen, stabilen Pappbüchern gefüllt. Der Kalender hat wiederverschließbare Türen und kann jedes Jahr wieder genutzt werden. Die kleinen Bücher eignen sich laut Hersteller auch als Weihnachtsbaumdekoration :-)

Adventskalender für Babys zum Fühlen

Streichel-Adventskalender für Babys

Diesen Adventskalender zum Streicheln und Fühlen* habe ich schon vor drei Jahren zum ersten Mal entdeckt und fand ihn gleich auf Anhieb toll. Er ist bereits als erster Adventskalender für dein Baby geeignet und spricht den „Tastsinn“ an: Jeden Tag kannst du zusammen mit deinem Baby oder Kleinkind das Fell eines anderen Tieres fühlen und zusätzlich nebenbei noch Tiernamen lernen:


NEU ab 02. November 2021: Die Weihnachts-Version des eBooks „Snacks, Baby“ mit zusätzlichen Weihnachts-Rezepten ohne Zucker – für Babys und Kleinkinder

eBook Xmas Snacks Baby Kinder

Adventskalender für Kleinkinder und Babys mit Spielzeug

Erzi Adventskalender 

Der Erzi-Adventskalender* finde ich ebenfalls besonders toll, da er insgesamt 31 Holz-Produkte für den Kaufmannsladen enthält und „Made in Germany“ ist. Von Brokkoli über Lebkuchenherzen bis hin zu Fischstäbchen ist hier alles dabei, was das Kinderherz höher schlagen lasst.

Haba Adventskalender „Schloss“ für Kinder ab 2 Jahren

Ebenfalls einen Adventskalender ohne „Plastik“, dafür mit viel Holz gibt es von Haba, er enthält nicht nur 24 Holzfiguren zum Thema „Märchenschloss„*, sondern auch noch für jeden Tag der Adventszeit eine Vorlesegeschichte – eine tolle Kombination. Laut Hersteller ist er für Kinder ab 2 Jahren geeignet.
Ebenfalls erhältlich ist der Haba Adventskalender „Ritterburg“*.

Bauernhof-Adventskalender mit Holzfiguren und Koffer

Ein wunderschöner und dekorativer Adventskalender mit 24 Holzfiguren*, einer begleitenden Weihnachtsgeschichte sowie einem Spielkoffer im Bauernhof-Design:

Playmobil Adventskalender (für Kinder ab 18 Monate)

Der PLAYMOBIL Adventskalender Weihnacht auf dem Bauernhof* versteckt in 24 Türchen alles, was man für einen weihnachtlichen Bauernhof so braucht: Verschiedene Tiere, einen Weihnachtsmann, Rentiere und einen Rentier-Schlitten. Er ist für Kinder ab 18 Monaten geeignet.

Ebenfalls von Playmobil gibt es den Adventskalender „Weihnachtskrippe“* mit insgesamt 26 Teilen, die zur ersten Krippe für dein Kleinkind dazugehören. Dieser Adventskalender ist ebenfalls bereits ab 18 Monaten empfohlen:

Schleich-Adventskalender

Der Kalender beinhaltet 24 der beliebten Schleich-Produkte*, mit denen das Bauernhofleben nachg

Claas Adventskalender

Der Claas Adventskalender* ist genau das Richtige für kleine Bauernhof-Fans (empfohlen ab 3 Jahren) und enthält 24 Überraschungen für den eigenen Spielzeug-Bauernhof.

Adventskalender mit gesunden „Süßigkeiten“ für Babys und Kleinkinder

Freche Freunde-Adventskalender

Bereits in den letzten Jahren war der Adventskalender von Freche Freunde* so beliebt, dass er ruckzuck ausverkauft war, also besser schnell mit bestellen sein. Der Adventskalender enthält zuckerfreie Bio-Snacks sowie  „Spaßartikel“ von Freche Freunde wie z.B. Aufkleber.

Zum Schluss noch eine liebevolle Idee für deinen Partner <3

Der „Was ich an dir liebe – Adventskalender“*: Ein kleines, feines Buch zum Ausfüllen mit 24 kleinen Liebesbotschaften für jeden Tag! Eine tolle Idee, um im sonst so stressigen Alltag mal wieder darüber nachzudenken, was wir an unserem Partner lieben und ihm/ihr dies dann auch zu sagen bzw. zu schreiben.


Ich freue mich auf deine Kommentare: Wirst du für dein Baby oder Kleinkind in diesem Jahr einen Adventskalender basteln/kaufen oder nicht? 


* Diese Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Entscheidest du dich, ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die ich dazu verwende, um dir weiter tolle Rezepte und Tipps anbieten zu können.

Bildquelle Titelbild: Pixabay.com

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bisher keine Kommentare zu diesem Beitrag

Kommentar hinterlassen

Erhalte noch mehr Infos zum Thema Beikost, Snacks oder Familientisch als Newsletter – abgestimmt auf das Alter deines Kindes!

Weitere Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den Anbieter "Active Campaign", die statistische Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten erhältst du in der Datenschutzerklärung.