Nachmittagsbrei mit Aprikosen und Bananen (Getreide-Obst-Brei)

Babybrei Aprikose Banane
Zuletzt aktualisiert: 24. August 2021

Heute zeige ich dir ein weiteres sommerliches Rezept für einen Babybrei – nämlich einen Nachmittagsbrei mit Aprikosen und Bananen. Aprikosen schmecken schön süß und sind daher bei Babys und Kleinkindern sehr beliebt. Außerdem sind sie sehr gesund: Neben Vitamin C, zahlreichen B-Vitaminen und Mineralstoffen enthalten sie vor allem Beta-Carotin, das eine Vorstufe von Vitamin A und wichtig für die Augen deines Babys ist.

Hinweise zu dem Rezept für den Nachmittagsbrei

Aprikosen: Bitte achte darauf, dass die Aprikosen, die du für diesen Babybrei verwendest, schön reif sind, da sie nur dann wirklich aromatisch und lecker sind. Reife Aprikosen haben eine schön orange-gelb gefärbte Schale. Drückst du mit deinem Daumen leicht auf die Aprikose, sollte das Fruchtfleisch leicht nachgeben. Der Kern sollte sich beim Halbieren der Aprikosen ebenfalls gut vom Fruchtfleisch lösen, dann sind sie schön reif.

Nachmittagsbrei mit Aprikosen und Bananen (ab dem 7. Monat)

© Rezept von Babybrei-selber-machen.de

Zutaten

  • 100 ml Wasser
  • 20 g feine Haferflocken
  • 1-2 Bio-Aprikosen, je nach Größe (siehe Hinweise oben)
  • 1/4 Banane
  • 1 TL Rapsöl

Zubereitung

1

Die Aprikosen waschen und entsteinen. Bei Bio-Aprikosen kannst du die Schale dran lassen, da das Obst gedünstet und anschließend fein püriert wird. Ansonsten kannst du das Fruchtfleisch auch einfach aus der Schale rausschneiden.

2

Die Aprikosen in kleine Stücke schneiden und mit dem Wasser in einen kleinen Topf geben. Aufkochen lassen und bei geringer Hitze etwa 2 Minuten dünsten lassen.

3

Die Haferflocken dazu geben, die Herdplatte ausschalten und noch einmal etwa 1-2 Minuten ganz leicht köcheln lassen.

4

Währenddessen die Banane schälen und in kleine Stücke schneiden.

5

Die Bananenstücke mit dem Rapsöl zu dem Hafer-Aprikosenbrei geben und fein pürieren.

Notizen

Mag dein Baby schon stückigeren Babybrei, kannst du das Obst anstatt es zu pürieren einfach mit einer Gabel zerdrücken.

Du willst Babybrei schnell und einfach selber machen?

Beikosteinführung Schritt-für-Schritt: Wann ist mein Baby bereit für Babybrei und wie fange ich am besten an? Große Lebensmittelkunde: Welches Gemüse, Obst, Fleisch,  Fisch, Getreide usw. ist geeignet. Zusätzlich enthält das eBook über 70 Rezepte für Babybrei.

eBook Babybrei Titelbild
eBook Babybrei Titelbild

Du willst Babybrei schnell und einfach selber machen?

Beikosteinführung Schritt-für-Schritt: Wann ist mein Baby bereit für Babybrei und wie fange ich am besten an? Große Lebensmittelkunde: Welches Gemüse, Obst, Fleisch,  Fisch, Getreide usw. ist geeignet. Zusätzlich enthält das eBook über 70 Rezepte für Babybrei.

Hey, ich bin Natalie! Schön, dass du da bist!

Ich bin selbst Mama eines Sohnes und schreibe hier auf Babybrei-selber-machen.de seit über 7 Jahren über die Themen Babybrei und Beikost. Im Laufe der Zeit haben sich die Inhalte gemeinsam mit meinem Sohn weiter entwickelt. So findest du heute hier auch Ideen für gesunde Snacks & Fingerfood sowie Rezepte für den Familientisch. Ich freue mich, dich während dieser spannenden Zeit der Beikost bis hin zum Familientisch zu begleiten. Hierbei helfen mir meine Weiterbildungen zur Fachkraft für babygeleitete Beikost und wählersiches Essverhalten.

Als ausgebildete Ernährungsberaterin ist es mir zusätzlich eine Herzensangelegenheit, dir nicht nur Rezepte, sondern auch Wissen zum Thema gesunde Ernährung mitzugeben. 

Bei Fragen kannst du dich gerne an kontakt@babybrei-selber-machen.de wenden. Bitte beachte jedoch, dass eine persönliche und individuelle Beratung per E-Mail nicht möglich ist.

Natalie Wiese

Weitere Beiträge für dich

★AKTION★ Weihnachtsspecials 2022

★AKTION★ Weihnachtsspecials 2022

Unglaublich, dass schon wieder ein Jahr vorbei ist. 2022 war erneut ein forderndes und schwieriges Jahr für uns alle. Aber auch ein Jahr mit vielen schönen...

Kommentare

2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Hallo,
    Ich wollte unserem Sohn ab nächste Woche auch Nachmittags Brei füttern. Jetzt frage ich mich – wie mache ich das am besten unterwegs? Kann ich den Brei vorbereiten und dann kalt füttern?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert