Nachmittagsbrei mit Kiwi und Banane

Babybrei Kiwi Banane

Nachmittagsbrei | 21. Januar 2018 | Von

Vollkornhaferflocken, Kiwi und Banane bringen Abwechslung in den Nachmittagsbrei. Die Kiwi liefert viel Vitamin C und Banane macht den Babybrei angenehm süß.

Rezept für den Babybrei mit Kiwi und Banane (ab dem 9. Monat)

Zutaten für den Nachmittagsbrei

  • 100 ml Wasser
  • 20 g feine Haferflocken
  • 30 g reife Kiwi
  • 70 g Banane
  • 1 TL Rapsöl

Zubereitung

  1. Die Haferflocken mit dem Wasser einen kleinen Topf aufkochen.
  2. 2-3 Minuten leicht weiterköcheln lassen.
  3. Etwas abkühlen lassen und zusammen mit der kleingeschnittenen Kiwi, der Banane und dem Rapsöl fein pürieren.
  4. Wenn der Babybrei zu dickflüssig ist, einfach noch etwas (abgekochtes) Wasser dazugeben, bis er die Konsistenz hat, die euer Baby gerne mag.
  5. Ist euer Baby schon etwas älter und mag gerne “stückigeren” Babybrei, könnt ihr das Obst auch einfach nur in ganz kleine Würfel schneiden und unter den Haferbrei mischen oder einfach mit einer Gabel zerdrücken.

Kommentare

  1. Hinterlasse einen Kommentar

    claudi
    28. November 2017

    Das sieht wirklich gut aus, aber alles was mit Banane und Obst ist, isst meine kleine nicht. Zumindest solange es nicht selber gemacht ist. Aber ich glaube ich werde das hier trotzdem mal ausprobieren 🙂

  2. Hinterlasse einen Kommentar

    claudi
    5. Dezember 2017

    Ich muss mich noch einmal melden 🙂 Ich habe heute dein Rezept ausprobiert und ich war wirklich positiv überrascht. Es hat meiner Kleinen wirklich gut geschmeckt, und auch ich persönlich fand es sehr lecker.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese HTML-Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>