Rezept für Falafel mit Kürbis für Babys und Kleinkinder

Falafel für Babys Kleinkinder
Zuletzt aktualisiert: 1. Oktober 2022

Falafel sind ein perfektes Fingerfood für Babys und Kleinkinder: Durch ihre runde Bällchen-Form können sie gut von den Kleinen gehalten werden und sie sind vor allem sehr gesund und nahrhaft, denn sie bestehen überwiegend aus Kichererbsen und in diesem Rezept zusätzlich auch noch aus Kürbis. 

Den Kürbis kannst du außerhalb der Kürbiszeit auch einfach mit Süßkartoffel ersetzen.

Kichererbsen sind sehr gesund, denn sie enthalten viel pflanzliches Eisen und Eiweiß. Damit das pflanzliche Eisen besser vom Körper aufgenommen werden kann, sollte es immer mit Vitamin C kombiniert werden. Also beispielsweise mit etwas Orangensaft als Getränk oder Vitamin C-haltigem Gemüse (je nach Alter des Babys z. B. Paprika, Brokkoli) als Beilage oder Vitamin C-haltigem Obst als Nachspeise (z. B. Blaubeeren, Kiwi, …).

Falafel mit Kürbis für Kinder und Babys

Portionen/Stück: 20

© Rezept von Babybrei-selber-machen.de

Zutaten

  • 200 g gekochte Kichererbsen (z. B. aus der Dose oder dem Glas)
  • 100 g Kürbisfruchtfleisch (ohne Schale, ohne Kerne, z.B. Butternut oder Hokkaido)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 EL Kichererbsenmehl
  • evtl. 1 EL Semmelbrösel
  • Nach Wunsch: Salz, Pfeffer, 1/3 Zehe Knoblauch
  • Olivenöl

Zubereitung

1

Den Kürbis in kleine Würfel schneiden und zusammen mit etwas Wasser in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze etwa 7-10 Minuten weich dünsten. Das Kochwasser anschließend abschütten.

2

Die Zwiebel schälen und klein würfeln.

3

Kürbis, Kichererbsen, Zwiebelwürfel und ggf. Gewürze (je nach Alter des Kindes) zusammen in einen Standmixer geben oder mit dem Pürierstab zu einer feinen Masse pürieren.

4

Nun von Hand das Kichererbsenmehl unterrühren, bis eine feste Masse entsteht, die sich formen lässt. Ist die Masse zu weich, noch etwas Semmelbrösel dazu geben.

5

Aus 1 TL der Masse kleine Bällchen formen und diese in einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl rundherum schön braun anbraten. Ggf. nach dem Wenden noch mal etwas Olivenöl dazu geben, da die Bällchen das Olivenöl gut aufnehmen.

Notizen

Die Falafel schmecken als Snack für zwischendurch, mit gedünstetem Gemüse oder Ofengemüse als warme Mahlzeit oder kalt zur Brotzeit. Guten Appetit!

Familienrezepte, Baby! Nur noch einmal kochen für die ganze Familie

Auch dein Baby oder Kleinkind darf ab jetzt vom Familientisch mitessen. 45 bunte Rezepte, die allen am Tisch schmecken: Suppen und Eintöpfe, Nudeln, Gerichte mit Fleisch und Fisch, sowie vegetarisches. + Zusätzliches Infokapitel für den Übergang zum Familientisch.

eBook Familienrezepte Titelbild
eBook Familienrezepte Titelbild

Familienrezepte, Baby! Nur noch einmal kochen für die ganze Familie

Auch dein Baby oder Kleinkind darf ab jetzt vom Familientisch mitessen. 45 bunte Rezepte, die allen am Tisch schmecken: Suppen und Eintöpfe, Nudeln, Gerichte mit Fleisch und Fisch, sowie vegetarisches. + Zusätzliches Infokapitel für den Übergang zum Familientisch.

Hey, ich bin Natalie! Schön, dass du da bist!

Ich bin selbst Mama eines Sohnes und schreibe hier auf Babybrei-selber-machen.de seit über 7 Jahren über die Themen Babybrei und Beikost. Im Laufe der Zeit haben sich die Inhalte gemeinsam mit meinem Sohn weiter entwickelt. So findest du heute hier auch Ideen für gesunde Snacks & Fingerfood sowie Rezepte für den Familientisch. Ich freue mich, dich während dieser spannenden Zeit der Beikost bis hin zum Familientisch zu begleiten. Hierbei helfen mir meine Weiterbildungen zur Fachkraft für babygeleitete Beikost und wählersiches Essverhalten.

Als ausgebildete Ernährungsberaterin ist es mir zusätzlich eine Herzensangelegenheit, dir nicht nur Rezepte, sondern auch Wissen zum Thema gesunde Ernährung mitzugeben. 

Bei Fragen kannst du dich gerne an kontakt@babybrei-selber-machen.de wenden. Bitte beachte jedoch, dass eine persönliche und individuelle Beratung per E-Mail nicht möglich ist.

Natalie Wiese

Weitere Beiträge für dich

★AKTION★ Weihnachtsspecials 2022

★AKTION★ Weihnachtsspecials 2022

Unglaublich, dass schon wieder ein Jahr vorbei ist. 2022 war erneut ein forderndes und schwieriges Jahr für uns alle. Aber auch ein Jahr mit vielen schönen...

Rote Beete Pasta für die ganze Familie

Rote Beete Pasta für die ganze Familie

Rote Beete ist ein tolles und vor allem gesundes Herbst- und Wintergemüse – sie ist reich an Vitaminen wie etwa B-Vitaminen, Folsäure oder Beta-Carotin und...

Kommentare

6 Kommentare

6 Kommentare

  1. Hallo!
    Das hört sich nach einem tollen Rezept an! Werde ich gleich heute ausprobieren :)
    Mich würde noch interessieren, ob etwas dagegen spricht, die Falafel-Bällchen einzufrieren?
    Liebe Grüße!
    Julika

    Antworten
    • Hallo Julia, nein von den Zutaten her nicht. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass sie vielleicht beim wieder erwärmen etwas trocken innen werden. Viele Grüße Natalie

      Antworten
  2. Hallo Natalie,

    heute will ich mich auch mal an die Bällchen versuchen :) Wie lange kann man diese im Kühlschrank aufbewahren?

    Grüße, Steffi

    Antworten
    • Hallo Steffi, wie bei normalen gegarten Gerichten sind 2-3 Tage im Kühlschrank kein Problem :-) Viele Grüße Natalie

      Antworten
  3. Sicher, dass man das Kürbis-Kochwasser abschütten und nicht dazu geben muss? Die Masse ist so dick und mehlig durch die Kichererbsen und den Kürbis- der Standmixer hatte keine Chance, mit dem Pürierstab und etwas Wasser ließ es sich dann ganz gut pürieren und die Bällchen sind wirklich lecker!

    Antworten
    • Hallo Nina, prima ,dass es mit etwas zusätzlichem Wasser geklappt hat. Ich schütte das Kochwasser immer ab, aber es kommt natürlich auch etwas auf die Kürbissorte an und wie viel Wasser diese enthält. Liebe Grüße Natalie

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert