Babybrei-Rezept mit Melone und Haferflocken (Nachmittagsbrei bzw. Getreide-Obst-Brei)

Babybrei Melone
Zuletzt aktualisiert: 12. April 2022

Melonen sind sehr gesund und enthalten viel Vitamin C und A sowie viele Mineralstoffe, wie z. B. Kalium. Babys mögen den Geschmack sehr gerne, da Melonen von Natur aus schön süß sind. Das Rezept für den Babybrei mit Melone und Haferflocken ist daher perfekt für einen warmen Sommertag!

Hinweise zu den Zutaten für den Nachmittagsbrei

Melone: Für dieses Rezept eigenen sich Melonen der Sorte Galia, Cantaloup oder Honigmelone am besten. Achte darauf, dass sie schön reif sind und aromatisch schmecken.
Wassermelonen sind für diesen Babybrei nicht geeignet – sie enthalten zu viel Wasser und der Brei würde am Ende zu flüssig werden und zu wässrig schmecken. Mit Wassermelonen kannst du jedoch tolle andere Snacks wie z.B. Smoothies oder einen „Wassermelonenpizza“ für deine Baby zubereiten.

Babybrei mit Melone und Haferflocken (ab dem 7. / 9. Monat)

© Rezept von Babybrei-selber-machen.de

Zutaten

  • 100 ml Wasser
  • 20 g feine Vollkorn-Haferflocken
  • 100 g reife Honig-, Galia- oder Cantaloup-Melone (siehe Hinweise oben)
  • 1 TL Rapsöl

Zubereitung

1

Die Melone halbieren und die Kerne in der Mitte entfernen, das geht am besten mit einem großen Esslöffel. Dann kannst du das Fruchtfleisch aus der Schale schneiden, 100 g davon abwiegen und in kleine Stücke schneiden.

2

Die Haferflocken mit dem Wasser zusammen in einen kleinen Topf geben und aufkochen.

3

Den Haferbrei nun 2-3 Minuten leicht weiterköcheln lassen – die Herdplatte kannst du bereits ausschalten, da die Resthitze dafür ausreicht.

4

Den Brei etwas abkühlen lassen und zusammen mit der kleingeschnittenen Melone und dem Rapsöl zu einem feinen Nachmittagsbrei fein pürieren.

5

Wenn der Babybrei zu dickflüssig ist, kannst du einfach noch etwas (abgekochtes) Wasser dazugeben, bis er die Konsistenz hat, die dein Baby gerne mag.

Wie hat deinem Baby dieser Nachmittagsbrei mit Melone geschmeckt? Ich freue über deinen Kommentar direkt hier unter dem Beitrag:

Du willst Babybrei schnell und einfach selber machen?

Beikosteinführung Schritt-für-Schritt: Wann ist mein Baby bereit für Babybrei und wie fange ich am besten an? Große Lebensmittelkunde: Welches Gemüse, Obst, Fleisch,  Fisch, Getreide usw. ist geeignet. Zusätzlich enthält das eBook über 70 Rezepte für Babybrei.

eBook Babybrei Titelbild
eBook Babybrei Titelbild

Du willst Babybrei schnell und einfach selber machen?

Beikosteinführung Schritt-für-Schritt: Wann ist mein Baby bereit für Babybrei und wie fange ich am besten an? Große Lebensmittelkunde: Welches Gemüse, Obst, Fleisch,  Fisch, Getreide usw. ist geeignet. Zusätzlich enthält das eBook über 70 Rezepte für Babybrei.

Hey, ich bin Natalie! Schön, dass du da bist!

Ich bin selbst Mama eines Sohnes und schreibe hier auf Babybrei-selber-machen.de seit über 6 Jahren über die Themen Babybrei und Beikost. Im Laufe der Zeit haben sich die Inhalte gemeinsam mit meinem Sohn weiter entwickelt.  So findest du heute hier auch Ideen für gesunde Snacks & Fingerfood sowie Rezepte für den Familientisch. Ich freue mich, dich während dieser spannenden Zeit der Beikost bis hin zum Familientisch zu begleiten.

Als ausgebildete Ernährungsberaterin ist es mir eine Herzensangelegenheit, dir nicht nur Rezepte, sondern auch Wissen zum Thema gesunde Ernährung mitzugeben.

Bei Fragen kannst du dich gerne an kontakt@babybrei-selber-machen.de wenden.

Natalie Wiese

Weitere Beiträge für dich

Kommentare

6 Kommentare

6 Kommentare

  1. Hallo, lese ich das richtig, dass die Melone nicht gekocht wird? Ab wann dürfen Babys rohes Obst essen?
    Oder kann die Melone auch einfach gekocht werden?

    Antworten
    • Hallo Luise, nein die Melone wird nicht gekocht. Ab dem 6 Monaten kann man das Obst auch ungekocht geben (da dann auch Leitungswasser nicht mehr angekocht werden muss) – bei Babys mit empfindlichem Magen ist es gekocht allerdings besser verträglich, z.B: bei Äpfeln oder Birnen. Ich habe ehrlich gesagt nie versucht Melone zu kochen und kann dir daher leider gar nicht sagen wie und ob das schmeckt :-)

      Liebe Grüße
      Natalie

      Antworten
  2. Huhu, lässt sich der Brei auch portionsweise einfrieren?

    Antworten
    • Hallo Melanie, da Melone sehr viel Wasser enthält würde ich das nicht empfehlen, das wird sehr wässrig beim auftauen. Lieber frisch machen ???? viele Grüße natalie

      Antworten
  3. Hey kann ich auch zb Obst aud der Dose nehmen wenn ich jetzt keine frischen Aprikosen habe?

    Antworten
    • Hallo Johanna, würde ich persönlich nicht nehmen. Obst aus der Dose ist meistens stark gezuckert und enthält kaum Nährstoffe. Wenn dann würde ich persönlich auf TK Obst zurück greifen oder Obst verwenden, das gerade Saison hat. oder eben auf ein Obstgläschen ;-) Viele Grüße Natalie

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.