Nachmittagsbrei

Nachmittags-Babybrei mit Karotte und Mango

Babybrei Mango Karotte

Vor Kurzem habe ich dir bereits einen Rezept für einen Nachmittagsbrei mit Kürbis, Apfel und Getreide vorgestellt. Heute möchte ich dir das Rezept für einen leckeren Babybrei mit Karotte und Mango zeigen, denn ein Nachmittagsbrei muss nicht immer nur aus Obst und Getreide bestehen. Milde, süßschmeckende Gemüsesorten bieten sich sehr gut an, um mit fruchtigem Obst kombiniert zu werden und bringen dadurch Abwechslung in den Nachmittagsbrei.

Karottensaft ist durch das enthaltene Vitamin A, C und Beta-Carotin sehr gesund und auch Mangos liefern reichlich Vitamin C, E, B sowie ebenfalls Beta-Carotin.

Hinweise zu den Zutaten

Karottensaft: Bitte achte beim Kauf des Karottensaftes darauf, dass dieser auch wirklich aus 100 % Karotten besteht, und nicht noch Zusätze wie z.B. Honig oder Zitronensaft enthält.

Rezept für den Nachmittagsbei mit Karotte und Mango (ab dem 7. Monat)

Zutaten für den Babybrei

  • 50 ml Karottensaft (Hinweise siehe oben)
  • 20 g Hirseflocken
  • 100 g reife Mango
  • 1 TL Rapsöl

Zubereitung

  1. Die Hirseflocken zusammen mit dem Karottensaft und 50 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen.
  2. 1-2 Minuten weiter quellen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Mango schälen, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.
  4. Alles zusammen mit dem Rapsöl fein pürieren.
  5. Mag dein Baby den Brei schon etwas “gröber” ist es ausreichend, die weiche Mango mit einer Gabel zu zerdrücken und dann zusammen mit dem Rapsöl unter den Hirsebrei zu rühren.
  6. Ist der Brei zu fest, kannst du einfach noch etwas mehr Wasser dazugeben.

DAS eBook mit über 120 Seiten und allem, was du zu “Babybrei” wissen musst

Teaser eBook Babybrei Unterseite

Wie hat deinem Baby der Nachmittagsbrei mit Gemüse geschmeckt? Hast du schon andere Kombinationen mit Obst und Gemüse im Nachmittagsbrei ausprobiert? Ich freue mich über deine Erfahrungen als Kommentar unter diesem Beitrag.

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

1 Comment

  • antworten
    Hannes
    21. Oktober 2018 at 10:05

    Da es in den Discountern oft keinen puren Karottensaft zu kaufen gibt hier noch mal der Hinweis, dass auf keinen Fall Karottensaft mit Honig verwendet werden sollte. Ich habe jetzt Karottensaft mit Banane genommen – das passt ganz gut dazu.
    Statt Hirseflocken habe ich Goldhirse aufgekocht. Davon brauchte ich aber mehr als das doppelte der angegebenen Menge damit die Konsistenz stimmte.

  • Kommentar hinterlassen