Energiebällchen mit Cashew und Vanille für Kinder

Energiebällchen Cashew-Vanille
Zuletzt aktualisiert: 9. Januar 2023

Du suchst nach einem gesunden Snack für zwischendurch für die Brotdose in der Kita oder im Kindergarten? Dann bist du hier genau richtig: Denn die Energiebällchen sind nicht nur richtig lecker, sondern auch noch gesund:

Die Basis aus Cashews ist eine tolle Quelle für ungesättigte Fettsäuren, pflanzliches Eiweiß und dem Mineralstoff Magnesium.

Haferflocken liefern pflanzliches Eiweiß und Eisen sowie viele B-Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium und Zink.

Die Datteln geben den Energiebällchen eine natürliche Süße und enthalten zusätzlich gesunde Ballaststoffe, Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium sowie B-Vitamine.

Ab wann sind die Energiebällchen geeignet?

Aufgrund der Konsistenz sind die Energiebällchen nicht für Babys bzw. Beikost-Anfänger/innen geeignet, sondern ab dem Kleinkind-Alter sowie natürlich auch für Eltern.

Du willst gesunde Snacks für dein Kind ganz einfach selber machen?

45 leckere und gesunde Rezepte für Snacks und Fingerfood wie z. B. Waffeln, Pancakes, Muffins, aber auch herzhafte Rezepte wie Cracker, Pizzaschnecken, Brote und Aufstriche. Geeignet für Babys, Kleinkinder und die ganze Familie. Frei von raffiniertem Zucker und wahlweise auch salzarm oder salzfrei. 

eBook Snacks Titelbild
eBook Snacks Titelbild

Du willst gesunde Snacks für dein Kind ganz einfach selber machen?

45 leckere und gesunde Rezepte für Snacks und Fingerfood wie z. B. Waffeln, Pancakes, Muffins, aber auch herzhafte Rezepte wie Cracker, Pizzaschnecken, Brote und Aufstriche. Geeignet für Babys, Kleinkinder und die ganze Familie. Frei von raffiniertem Zucker und wahlweise auch salzarm oder salzfrei. 

Hinweise zu den Zutaten

Cashewmus: Achte darauf reines Cashewmus aus 100 % Cashews zu verwenden und keine „Cashew-Creme“ o.Ä. Diese kann noch Zucker und weitere Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Milchpulver enthalten.

Das Rezept ist sehr variabel, du kannst die Zutaten nach Belieben tauschen bzw. variieren und zum Beispiel auch Mandeln und Mandelmus anstelle der Cashews verwenden oder noch zusätzlich Kakaopulver oder Ceylon-Zimt zugeben.

Energiebällchen für Kinder

Portionen/Stück: 15

© Rezept von Babybrei-selber-machen.de

Zutaten

  • 100 g Cashewkerne
  • 50 g Haferflocken
  • 50 g (ungeschwefelte, getrocknete) Datteln
  • etwas gemahlene Vanille
  • 50 g Cashewmus
  • 2 EL kaltes Wasser

Zubereitung

1

Die Cashews im Standmixer oder Food-Processor fein mahlen.

2

Die Datteln halbieren. Dann kommen die Haferflocken, die Datteln sowie etwas gemahlene Vanille mit in den Mixer dazu – mixe alles kräftig durch.

3

Zum Schluss gibst du noch das Cashewmus sowie das Wasser dazu und mixt nochmal alles durch. Bei Bedarf kannst du noch etwas mehr kaltes Wasser dazu geben.

4

Aus der Masse formst du etwa 15 Bällchen. Diese kannst du wahlweise auch noch in gemahlenen Cashewkernen, Kokosraspeln oder Kakaopulver wälzen.

Notizen

Die Energiebällchen können in einer gut verschlossenen Dose etwa 5-7 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie können alternativ auch eingefroren werden.

Hier findest du den tollen Teller aus dem Rezeptbild

Den Teller mit Saugnapf gibt es hier bei Amazon*:

Er ist ebenfalls in einer Keramik-Version* erhältlich:

Neu! 50 Lieblingsrezepte für den Familientisch

Mein gedrucktes Rezeptbüchlein enthält 50 der beliebtesten Rezepte aus all meinen eBooks sowie dem Blog. Die Rezepte für den Familientisch sind bunt gemischt aus den Kategorien Snacks, Frühstück und Abendbrot sowie warme Mahlzeiten und wie immer für die ganze Familie inkl. Baby und Kleinkind geeignet.

Rezeptbuch Teaser
Rezeptbuch Teaser

Neu! 50 Lieblingsrezepte für den Familientisch

Mein gedrucktes Rezeptbüchlein enthält 50 der beliebtesten Rezepte aus all meinen eBooks sowie dem Blog. Die Rezepte für den Familientisch sind bunt gemischt aus den Kategorien Snacks, Frühstück und Abendbrot sowie warme Mahlzeiten und wie immer für die ganze Familie inkl. Baby und Kleinkind geeignet.

Hey, ich bin Natalie! Schön, dass du da bist!

Ich bin selbst Mama eines Sohnes und schreibe hier auf Babybrei-selber-machen.de seit über 7 Jahren über die Themen Babybrei und Beikost. Im Laufe der Zeit haben sich die Inhalte gemeinsam mit meinem Sohn weiter entwickelt. So findest du heute hier auch Ideen für gesunde Snacks & Fingerfood sowie Rezepte für den Familientisch. Ich freue mich, dich während dieser spannenden Zeit der Beikost bis hin zum Familientisch zu begleiten. Hierbei helfen mir meine Weiterbildungen zur Fachkraft für babygeleitete Beikost und wählersiches Essverhalten.

Als ausgebildete Ernährungsberaterin ist es mir zusätzlich eine Herzensangelegenheit, dir nicht nur Rezepte, sondern auch Wissen zum Thema gesunde Ernährung mitzugeben. 

Bei Fragen kannst du dich gerne an kontakt@babybrei-selber-machen.de wenden. Bitte beachte jedoch, dass eine persönliche und individuelle Beratung per E-Mail nicht möglich ist.

Natalie Wiese

Weitere Beiträge für dich

Hefezopf ohne Zucker für Babys und Kinder

Hefezopf ohne Zucker für Babys und Kinder

Heute möchte ich dir das Rezept für einen einfach gemachten Hefezopf ohne Zucker zeigen. Mein Sohn und ich haben diesen für ein Frühstück in der Kita zusammen...

Kommentare

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert