Einfach und leckere Gemüse-Kartoffelsuppe für die ganze Familie

Gemueskartoffelsuppe für die ganze Familie
Zuletzt aktualisiert: 8. Februar 2022

Pürierte Suppen sind super für den Übergang vom Babybrei zum Familientisch geeignet. Sie schmecken der ganzen Familie und auch dein Baby kann bereits mitessen. Mein Sohn ist schon lange aus der Breizeit raus, doch pürierte Suppen mag er immer noch gerne. Und ich auch: Sie sind nämlich schnell zubereitet, unglaublich variabel und prima geeignet, wenn Gemüse in anderen Formen gerade mal wieder verschmäht wird.

Eines unserer absoluten Lieblingsrezepte ist diese Gemüse-Kartoffelsuppe, die eine herrliche orange Farbe hat. Wer mag, kann die Suppe zusätzlich noch mit Würstchen, gebratenen Toastbrot-Croutons oder anderen „Toppings“ nach Wahl verfeinern.

Tipp: Wenn Babys und Kleinkinder mitessen, kannst du das Salz oder die Gemüsebrühe zuerst weglassen, eine Portion für dein Baby wegnehmen und dann nachwürzen oder du stellest Gewürze auf den Tisch und die Erwachsenen würzen nach Bedarf selber. Ich verwende gerne Gemüsebrühe aus dem Biomarkt, da diese frei von Geschmacksverstärkern, Farbstoffen, Konservierungsstoffen etc. ist.

Mandelsahne ist übrigens eine tolle Alternative zur „normalen „Sahne. Natürlich kannst du auch Hafersahne, Sojasahne oder ganz normale Sahne verwenden.

Gemüse-Kartoffelsuppe für Babys und Kinder

Portionen/Stück: 3

© Rezept von Babybrei-selber-machen.de

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g geschälte Karotten
  • 75 g geschälter Sellerie
  • 150 g geschälte Süßkartoffel
  • 300 g mehligkochende Kartoffeln, ebenfalls geschält
  • 700 ml Wasser
  • 100 ml (pflanzliche) Sahne
  • Pfeffer
  • mildes Currypulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • nach Wunsch: Salz oder Bio-Gemüsebrühe
  • Frische Kräuter, (Veggie-)Würstchen oder Toastbrotwürfel nach Wunsch

Zubereitung

1

Die Zwiebel schälen und grob würfeln. In dem Olivenöl schön glasig anbraten.

2

Karotte, Sellerie, Süßkartoffel und Kartoffeln ebenfalls grob würfeln (ca. 2,5 x 2,5 cm) und kurz mit anbraten lassen.

3

Mit dem Wasser ablöschen und aufkochen lassen.

4

Lorbeerblatt und Thymian dazu geben.

5

Für etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen.

6

Dann die Sahne dazu geben und noch einmal 5 Minuten leicht weiter kochen, bis das Gemüse schön weich ist.

7

Das Lorbeerblatt aus der Suppe entfernen.

8

Anschließend die Suppe mit einem Stabmixer pürieren.

9

Mit etwas Pfeffer sowie mildem Currypulver würzen. Wer mag, kann etwas Salz bzw. Gemüsebrühe hinzufügen, siehe Tipp oben. Die restliche Familie kann dann am Tisch nachsalzen und würzen.

10

Wir essen gerne noch Würstchen in Scheiben geschnitten dazu – diese lasse ich einfach noch kurz in der Suppe erwärmen. Bitte für dein Baby ggf. die Würstchenscheiben noch einmal halbieren aufgrund der Gefahr des Verschluckens. Auch lecker sind kleine Toastbrotwürfel, die du kurz in etwas Olivenöl anbraten kannst, bis sie schön knusprig sind.

Notizen

Die Rezeptmenge reicht für 2 Erwachsene und 1-2 Kinder.

Gut passt dazu etwas frisches Brot, wie zum Beispiel das Brot für Babys ohne Salz oder auch das Karotten-Apfel-Brot mit Dinkel.

Familienrezepte, Baby! Nur noch einmal kochen für die ganze Familie

Auch dein Baby oder Kleinkind darf ab jetzt vom Familientisch mitessen. 45 bunte Rezepte, die allen am Tisch schmecken: Suppen und Eintöpfe, Nudeln, Gerichte mit Fleisch und Fisch, sowie vegetarisches. + Zusätzliches Infokapitel für den Übergang zum Familientisch.

eBook Familienrezepte Titelbild
eBook Familienrezepte Titelbild

Familienrezepte, Baby! Nur noch einmal kochen für die ganze Familie

Auch dein Baby oder Kleinkind darf ab jetzt vom Familientisch mitessen. 45 bunte Rezepte, die allen am Tisch schmecken: Suppen und Eintöpfe, Nudeln, Gerichte mit Fleisch und Fisch, sowie vegetarisches. + Zusätzliches Infokapitel für den Übergang zum Familientisch.

Hey, ich bin Natalie! Schön, dass du da bist!

Ich bin selbst Mama eines Sohnes und schreibe hier auf Babybrei-selber-machen.de seit über 7 Jahren über die Themen Babybrei und Beikost. Im Laufe der Zeit haben sich die Inhalte gemeinsam mit meinem Sohn weiter entwickelt. So findest du heute hier auch Ideen für gesunde Snacks & Fingerfood sowie Rezepte für den Familientisch. Ich freue mich, dich während dieser spannenden Zeit der Beikost bis hin zum Familientisch zu begleiten. Hierbei helfen mir meine Weiterbildungen zur Fachkraft für babygeleitete Beikost und wählersiches Essverhalten.

Als ausgebildete Ernährungsberaterin ist es mir zusätzlich eine Herzensangelegenheit, dir nicht nur Rezepte, sondern auch Wissen zum Thema gesunde Ernährung mitzugeben. 

Bei Fragen kannst du dich gerne an kontakt@babybrei-selber-machen.de wenden. Bitte beachte jedoch, dass eine persönliche und individuelle Beratung per E-Mail nicht möglich ist.

Natalie Wiese

Weitere Beiträge für dich

★AKTION★ Weihnachtsspecials 2022

★AKTION★ Weihnachtsspecials 2022

Unglaublich, dass schon wieder ein Jahr vorbei ist. 2022 war erneut ein forderndes und schwieriges Jahr für uns alle. Aber auch ein Jahr mit vielen schönen...

Rote Beete Pasta für die ganze Familie

Rote Beete Pasta für die ganze Familie

Rote Beete ist ein tolles und vor allem gesundes Herbst- und Wintergemüse – sie ist reich an Vitaminen wie etwa B-Vitaminen, Folsäure oder Beta-Carotin und...

Kommentare

2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Ab welches Alter 11er Monat dürfte gehen oder?

    Antworten
    • Hallo Hannah,

      alle Rezepte in der Kategorie „Familienkost“ sind von den Zutaten her ab dann geeignet, wenn dein Kind vom Tisch mitessen kann. Also ab etwa 8-10 Monate :-)

      Viele Grüße
      Natalie

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert