Vegetarischer Babybrei mit Karotten, Pastinaken und Hirse

Babybrei Pastinake Karotte Hirse
Zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2022

Dieser vegetarische Babybrei mit Karotten, Pastinaken und Hirse schmeckt leicht süßlich und liefert wertvolles Eiweiß und Eisen durch die Zugabe von Hirse. Damit der Körper das pflanzliche Eisen besser aufnehmen kann, ist die Zugabe von Vitamin-C-haltigem Fruchtsaft oder Obstmus zu dem Brei besonders wichtig.

Pastinaken sind bei uns übrigens meistens nur in den Herbst- und Wintermonaten von Oktober bis etwa März erhältlich, wenn sie Saison haben. Sie sind sehr gesund und stecken voller Vitamin C und D und punkten auch mit Mineralstoffen wie Kalzium und Phosphor.

Hinweise zu den Zutaten für den Babybrei

Fruchtsaft: Am besten 100 % Direktsaft verwenden. Geschmacksneutral sind Birnen- oder Apfelsaft, Orangensaft besitzt mehr Eigengeschmack, dafür aber auch das meiste Vitamin C. Mehr Infos zum Thema „Saft im Babybrei“ findest du hier.

Kartoffeln: Die Kartoffelsorte ist egal, es können sowohl mehligkochende Kartoffeln als auch festkochende Kartoffeln verwendet werden. Manchmal muss auch ausprobiert werden, was deinem Baby besser schmeckt. Mehligkochende Kartoffeln lassen sich etwas besser pürieren.

Babybrei-Rezept mit Karotten, Pastinaken und Hirse (ab dem 5. Monat)

© Rezept von Babybrei-selber-machen.de

Zutaten

  • 30 g Pastinaken
  • 70 g Karotten
  • 50 g Kartoffeln
  • 10 g Hirseflocken (etwa 1 EL)
  • 1 EL Rapsöl
  • 3 EL Fruchtsaft oder Fruchtmus

Zubereitung

1

Das Gemüse und die Kartoffeln waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

2

Alles zusammen mit 70 ml Wasser in einem kleinen Topf bei geschlossenem Deckel für etwa 10 Minuten leicht kochen.

3

Die Hirseflocken dazugeben und für weitere 5 Minuten garen.

4

Das Ganze etwas abkühlen lassen und zusammen mit dem Saft und dem Rapsöl fein pürieren. Alternativ gib es als Nachspeise Obstmus – dann solltest du jedoch etwas mehr Wasser für die Breizubereitung verwenden, da der Obstsaft entfällt. Die Wassermenge kannst du beliebig anpassen, bis der Babybrei die Konsistenz hat, die dein Baby gerne isst.

Notizen

Die Grammangaben beim Gemüse beziehen sich auf das geschälte und geputzte Gemüse. Wird eine größere Menge Mittagsbrei auf Vorrat gekocht und eingefroren, sollte das Rapsöl am besten erst beim Erwärmen hinzugegeben werden.

Wie hat der Babybrei deinem Baby geschmeckt? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wenn du das Rezept bereits ausprobiert hast.

Du willst Babybrei schnell und einfach selber machen?

Beikosteinführung Schritt-für-Schritt: Wann ist mein Baby bereit für Babybrei und wie fange ich am besten an? Große Lebensmittelkunde: Welches Gemüse, Obst, Fleisch,  Fisch, Getreide usw. ist geeignet. Zusätzlich enthält das eBook über 70 Rezepte für Babybrei.

eBook Babybrei Titelbild
eBook Babybrei Titelbild

Du willst Babybrei schnell und einfach selber machen?

Beikosteinführung Schritt-für-Schritt: Wann ist mein Baby bereit für Babybrei und wie fange ich am besten an? Große Lebensmittelkunde: Welches Gemüse, Obst, Fleisch,  Fisch, Getreide usw. ist geeignet. Zusätzlich enthält das eBook über 70 Rezepte für Babybrei.

Hey, ich bin Natalie! Schön, dass du da bist!

Ich bin selbst Mama eines Sohnes und schreibe hier auf Babybrei-selber-machen.de seit über 7 Jahren über die Themen Babybrei und Beikost. Im Laufe der Zeit haben sich die Inhalte gemeinsam mit meinem Sohn weiter entwickelt. So findest du heute hier auch Ideen für gesunde Snacks & Fingerfood sowie Rezepte für den Familientisch. Ich freue mich, dich während dieser spannenden Zeit der Beikost bis hin zum Familientisch zu begleiten. Hierbei helfen mir meine Weiterbildungen zur Fachkraft für babygeleitete Beikost und wählersiches Essverhalten.

Als ausgebildete Ernährungsberaterin ist es mir zusätzlich eine Herzensangelegenheit, dir nicht nur Rezepte, sondern auch Wissen zum Thema gesunde Ernährung mitzugeben. 

Bei Fragen kannst du dich gerne an kontakt@babybrei-selber-machen.de wenden. Bitte beachte jedoch, dass eine persönliche und individuelle Beratung per E-Mail nicht möglich ist.

Natalie Wiese

Weitere Beiträge für dich

★AKTION★ Weihnachtsspecials 2022

★AKTION★ Weihnachtsspecials 2022

Unglaublich, dass schon wieder ein Jahr vorbei ist. 2022 war erneut ein forderndes und schwieriges Jahr für uns alle. Aber auch ein Jahr mit vielen schönen...

Mittagsbrei mit Suppengemüse für Babys

Mittagsbrei mit Suppengemüse für Babys

Im Herbst und Winter ist das Wetter oft kalt und regnerisch. Zu dieser Zeit essen wir bei uns zu Hause total gerne Suppen und Eintöpfe am Familientisch, die...

Kommentare

25 Kommentare

25 Kommentare

  1. Wir haben den Brei heute das erste mal gegessen und mein kleiner liebt ihn! Sehr gutes Rezept! Mir schmeckt er auch! ?
    Kann ich nur weiter empfehlen!

    Antworten
    • Hallo Sabine, danke für die tolle Rückmeldung! Viele Grüße Natalie

      Antworten
  2. Ich habe den Brei heute auch zum ersten Mal gemacht – allerdings mit Haferflocken.
    Er kam sehr gut an, vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo Mira, vielen Dank! Du kannst die Getreide- oder Gemüsesorte immer nach Lust und Laune austauschen :-) Viele Grüße Natalie

      Antworten
  3. Kann ich das auch im Avent Dampfgarer zubereiten? Da müsste ich das Getreide ja direkt mit hinzufügen, geht das auch?

    Antworten
    • Hallo Kerstin, leider bin ich keine Expertin für den Avent Dampfgarer, ich habe ihn nur einmal getestet. Bitte frag doch direkt beim Hersteller nach. Viele Grüße Natalie

      Antworten
    • Hallo Kerstin,
      Wie hast du den Brei denn im Dampfgarer zubereitet? Stehe jetzt vor der gleichen Frage ?

      Antworten
  4. Hallo Natalie,

    welche Alternativen gibt es zu den Fruchtsäften evtl. frische Birne? Mein kleiner reagiert allergisch auf den organgensaft..
    Sind Dinkelflocken auch gut eisenlieferant wie Hirse?

    Antworten
    • Hallo Banu,

      du kannst natürlich auch etwas frisches Obst mit in den Brei geben und kurz mitdünsten. Oder einfach Obstmus oder frisches (püriertes) Obst als Nachspeise anbieten, das geht genauso.
      Hirse ist der beste Eisenlieferant unter den Getreideflocken (ca. 8 mg/100 g), danach folgen Haferflocken (ca. 5,5 mg/100 g) und Dinkelflocken (ca. 4 mg / 100 g). Viele Grüße Natalie

      Antworten
  5. Muss ich dazu Hirseflocken nehmen oder kann ich auch goldene Hirse verwenden?

    Antworten
    • Hallo Christin, ich empfehle hier Hirseflocken. Viele Grüße Natalie

      Antworten
  6. Hallo
    Bin eben auf das Rezept gestoßen. Könnte man den Brei auch auf Vorrat kochen und einfrieren oder ist das wegen den Hirseflocken nicht möglich?
    Vielen Dank
    Lg Nicole

    Antworten
    • Hallo Nicole, das geht (siehe Hinweise ganz unten). Es ist bei meinen Rezepte so, dass es sonst immer explizit dabei steht ,wenn es nicht empfohlen wird :-) Liebe Grüße Natalie

      Antworten
      • Hallo,

        wirkt dieser Brei stopfend oder reguliert Hirse den Stuhlgang?
        Liebe Grüße

        Antworten
        • Hallo Kathi,

          Hire wirkt normalerweise eher stuhlauflockernd.
          Viele Grüße Natalie

          Antworten
  7. Hallo, leider gab es bei uns keine Hirseflocken und daher hat mein Freund Hirse feinkörnig gekauft. Nun muss ich das ja vertun. Würde es wie auf der Packung beschrieben 10 Minuten kochen lassen, ohne Salz. Geht das so als Ersatz für Flocken? Sollte doch dann im Prinzip nix anderes sein.

    Antworten
    • Hallo Madlen, ganze Hirse ist für Babys nicht empfehlenswert, da sie Gerbstoffe enthält, die in der Schale sitzen. Gerbstoffe können die Aufnahme von Nährstoffen hemmen. Daher wird ganze Hirse ebenso wie z.B. auch Quinoa und Amaranth für Babys und Kleinkinder unter 2 Jahren in der Regel nicht empfohlen. Bei Hirseflocken ist diese Randschicht im Gegensatz dazu nicht enthalten. Liebe Grüße Natalie

      Antworten
      • Liebe Natalie,

        erstmal ein großes Dankeschön für die Inspiration zu den Babybreirezepten. Sie schmecken so lecker. Selbst ich finde sie trotz fehlender Gewürze lecker. Es ist außerdem sehr hilfreich, welche Babybreie ab welchem Monat empfehlenswert sind. Ebenso steht zu jedem Rezept genau beschrieben was genau am besten verwendet werden soll… Einfach toll! Übrigens, meine Kleine ist natürlich auch von den köstlichen Breien begeistert. Woher nimmst du die Ideen? Meine Tochter ist jetzt 8. Monate als und so langsam kann man ihr auch schon Stückchen geben. Hättest du da Tipps?

        Antworten
        • Hallo Sabine, danke für dein Lob, das freut mich sehr! Tipps zum Thema Fingerfood findest du in diesem Artikel, oder meinst du „Stückchen“ im Babybrei? Viele Grüße Natalie

          Antworten
  8. Hallo,
    kann ich die Kartoffeln und das Gemüse ungeschält verarbeiten?
    LG
    Lisa-Marlen

    Antworten
    • Hallo Lisa, für Babybrei würde ich dir empfehlen, beides zu schälen. Viele Grüße Natalie

      Antworten
  9. Hallo, ich habe im Bio-Markt Hirsegriess entdeckt. Da es derzeit nirgendwo Hirseflocken zu finden sind, habe ich den Grieß mitgenommen. Enthält dieser ebenfalls die Gerbstoffe wie ganze Hirse? Danke! Tolle Rezepte hast du auf deiner Seite ?

    Antworten
    • Hallo Natalia,

      Leider kenne ich Hirsegrieß nicht. Bitte Beim Hersteller nachfragen, der kann dir hier genau weiter helfen :-) Viele Grüße Natalie

      Antworten
  10. Hallo Natalie
    Die Karotten, Pastinaken habe ich vorgekocht und eingefroren. Die Kartoffeln sind gekocht und verstampft im Kühlschrank. Kann ich die Hirseflocken ebenfalls vorbereiten? Oder wie müssen diese zubereitet werden?
    Liebe Grüsse
    Marina

    Antworten
    • Hallo Marina, wenn du Instant-Flocken verwendest, diese einfach mit etwas heißem Wasser quellen lassen. Richtige Hirseflocken sollten kurz aufgekocht werden – daher empfehle ich immer das direkt als komplettes Menü zuzubereiten, da es sonst meiner Meinung nach einfach zu aufwendig ist, wenn man am Ende Gemüse, Kartoffeln und Hirse extra zubereiten muss ;-) Viele Grüße Natalie

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert