Infografik: Welches Obst ist ab wann für Babybrei geeignet?

Obst Baby

Blog | 7. Oktober 2016 | Von

Welches Obst ist am besten für den Beikost-Start geeignet? Ab wann darf mein Baby Kiwi und Erdbeeren essen? Die folgende Grafik gibt dir einen schnellen Überblick, welches Obst ab wann geeignet ist.
Wie aber auch beim Gemüse, handelt es sich hierbei nur um Empfehlungen – wenn dein Baby erst 7 Monate alt ist, aber Himbeeren bereits gut verträgt, ist natürlich alles in Ordnung und kannst ihm beruhigt weiter Himbeeren geben. Jedes Kind is(s) anders und es sind nur Empfehlungen, was die Verträglichkeit von Obst bei Babys angeht.

Welches Obst ist ab wann für Babybrei geeignet?

Welches Obst ist ab wann für Babybrei geeignet

Obst ab dem 5.Monat

Ab Beikost-Beginn sind Äpfel, Birnen, Bananen, Pflaumen und Avocado geeignet.
Achtung: Äpfel (gekocht, z.B. als Apfelmus), Birnen und Pflaumen wirken stuhlauflockernd, Banane und  geriebener, roher Apfel hingegen wirkt stuhlfestigend.

Obst ab dem 7.Monat

Ab dem 7.Monat vertragen die meisten Babys auch Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen und Heidelbeeren gut.
Südfrüchte wie Melone, Mango und Papaya sind prinzipiell auch jetzt bereits verträglich – viele Experten sind aber der Meinung, dass Babys erst mal das heimische Obstangebot kennen lernen sollen und die Südfrüchte daher erst im 9. Monat eingeführt werden sollen. Daher sind sie in der Grafik mittig angeordnet.

Obst ab dem 9.Monat

Ab dem 9.Monat dürfen auch Kiwis, Himbeeren und Erdbeeren auf Babys Speiseplan stehen.

Obst ab dem 11.Monat

Da Ananas sehr viel Säure enthält und sich auch nicht gut zu Brei verarbeiten lässt, wird sie erst ab dem 11. Monat als Fingerfood empfohlen. Ebenso Trauben, da sie oft sehr schadstoffbelastet sind.

Obst ab dem 13. Monat

Südfrüchte wie Orangen, Zitronen und Grapefruit sind erst ab dem 1. Lebensjahr empfohlen, da sie aufgrund der Säure schwer verdaulich sind. Eine Ausnahme bildet der Orangensaft, den man dem Mittagsbrei zufügt, da es sich dabei nur um eine relativ geringe Menge handelt, die auch noch mit vielen anderen Zutaten des Mittagsbreis kombiniert wird.

 

Damit ihr diese Infografik jederzeit griffbereit habt, könnt ihr sie hier kostenlos downloaden und euch einfach direkt an den Kühlschrank hängen:

“Welches Gemüse ist für Babybrei geeignet?” als PDF-Dokuement herunterladen

Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt, freue ich mich über einen Kommentar oder eine E-Mail von euch!

Kommentare

Als Erster einen Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Diese HTML-Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>