Erdbeeren für Babys: Ab wann dürfen Babys Erdbeeren essen + Rezepte mit Erdbeeren

Erdbeeren für Babys
Zuletzt aktualisiert: 14. April 2022

Wusstest du, dass Erdbeeren richtige Vitamin-C-Bomben sind? Sie enthalten sogar mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte. Außerdem sind sie reich an Mineralstoffen wie Folsäure,  Kalzium, Kalium, Eisen und Zink – ein perfektes Obst also für Babys und Kinder. Und nicht zu vergessen: Sie schmecken natürlich auch noch richtig lecker. Im folgenden Artikel erkläre ich dir, ab wann Babys Erdbeeren essen dürfen, wie du sie im Babybrei und als Fingerfood anbieten kannst und zeige dir meine Lieblingsrezepte mit Erdbeeren.

Die Erdbeersaison ist übrigens immer sehr wetterabhängig: In guten Jahren gibt es erste Erdbeeren aus Deutschland bereits ab April. Die Hauptsaison für Erdbeeren ist jedoch von Mai bis Juli.

Ab wann dürfen Babys Erdbeeren essen?

Ich empfehle Erdbeeren für Babys ab etwa 8 Monaten. Du kannst sie, wie immer bei Altersempfehlungen, jedoch natürlich auch früher anbieten, wenn dein Baby sie gut verträgt und mag.

Viele Eltern haben Angst vor einer Erdbeer-Allergie. Erdbeeren müssen jedoch – wie alle anderen Lebensmittel auch – bei gesunden Babys ohne bekannte Allergien, nicht aus Angst vorsorglich gemieden werden und können Teil einer ausgewogenen und vielfältigen Ernährung sein. Im Sinn der aktuellen Allergieprävention ist es sogar erwünscht, gerade Lebensmittel mit stärkerem Allergiepotenzial, wie etwa auch Erdbeeren frühzeitig (optimalerweise unter dem Schutz der Muttermilch) einzuführen. Falls dein Kind bereits bekannte Allergien hat, kannst du Rücksprache mit deinem Kinderarzt halten.

Erdbeeren für Babys: Besser Bio-Erdbeeren sowie regionale Früchte verwenden

Konventionelle Erdbeeren sind leider häufig sehr stark mit Pestiziden bzw. Pflanzenschutzmitteln belastet, daher empfehle ich dir, wenn möglich für dein Baby (und auch für ältere Kinder und Erwachsene) auf Bio-Erdbeeren zurückzugreifen. Zusätzlich empfehle ich Erdbeeren aus vielerlei Gründe nur während der Erdbeer-Saison zu kaufen: Außerhalb der Saison kommen Erdbeeren oft aus fernen Ländern, haben lange Transportwortwege und sind vergleichen mit Erdbeeren, die innerhalb der Saison in Deutschland geerntet werden, noch stärker mit Pflanzenschutzmitteln belastet. Mehr Informationen zu Thema „Erdbeeren kaufen“ findest du hier auf der Seite des Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Erdbeeren im Babybrei

Babybrei Erdbeer Pfirsich

Erdbeeren eignen sich hervorragend für Babybrei, nämlich als Zutat im Abend- oder Nachmittagsbrei. Sie schmecken wunderbar fruchtig, geben dem Brei eine schöne Farbe und liefern viele wichtige Vitamine. Rezepte für Babybrei mit Erdbeeren findest du hier auf dem Blog oder im eBook „Babybrei selber machen“.

Babybrei-Rezepte mit Erdbeeren

Du willst Babybrei schnell und einfach selber machen?

Beikosteinführung Schritt-für-Schritt: Wann ist mein Baby bereit für Babybrei und wie fange ich am besten an? Große Lebensmittelkunde: Welches Gemüse, Obst, Fleisch,  Fisch, Getreide usw. ist geeignet. Zusätzlich enthält das eBook über 70 Rezepte für Babybrei.

eBook Babybrei Titelbild
eBook Babybrei Titelbild

Du willst Babybrei schnell und einfach selber machen?

Beikosteinführung Schritt-für-Schritt: Wann ist mein Baby bereit für Babybrei und wie fange ich am besten an? Große Lebensmittelkunde: Welches Gemüse, Obst, Fleisch,  Fisch, Getreide usw. ist geeignet. Zusätzlich enthält das eBook über 70 Rezepte für Babybrei.

Erdbeeren für Fingerfood-Babys und ältere Kinder

Erdbeer_Tiramisu_Rezept

Du kannst deinem Baby oder Kleinkind die leckeren roten Früchte prima pur als Fingerfood anbieten. Schneide sie dazu je nach Größe einfach in Hälften (kleine Erdbeeren) oder Viertel (große Früchte). So kann dein Baby sie gut greifen und selbst essen. Oder natürlich kannst du sie auch am Stück lassen, so ist es am Anfang noch einfacher für dein Baby, die Erdbeeren zu greifen. Tipp: Damit die Erdbeeren oder Erdbeerstücke nicht so rutschig sind, kannst du sie in feinen Haferflocken, Kokosraspeln oder gemahlenen Mandeln wälzen – so kann dein Baby sie noch besser selbst halten und essen.

Für Familienrezepte kannst du Erdbeeren sehr vielfältig verwenden und daraus leckere Marmelade kochen, Kuchen oder Muffins backen oder Erdbeeren als Zutat für ein leckeres Müsli oder selbst gemachtes Eis verwenden.

Viele frühlingshafte Rezepte mit Erdbeeren für die ganze Familie findest du übrigens in meinem neuen eBook „Frühling in der Küche!“: Overnight-Oats, Zitronen-Milchreis mit Erdbeeren, Müsli-Muffins sowie schnelle Erdbeer-Muffins oder die leckeren Erdbeer-Energiebällchen.

Rezepte für die ganze Familie mit Erdbeeren

Hol dir jetzt den Frühling in deine Küche!

Entdecke leckere, bunte Frühlings-Rezepte: Frühstück, Snacks und Hauptmahlzeiten für die ganze Familie. 

Mit saisonalem Obst und Gemüse – daher ist das eBook nur im Frühling erhältlich

eBook Fruehling Titelbild
eBook Fruehling Titelbild

Hol dir jetzt den Frühling in deine Küche!

Entdecke leckere, bunte Frühlings-Rezepte: Frühstück, Snacks und Hauptmahlzeiten für die ganze Familie. 

Mit saisonalem Obst und Gemüse – daher ist das eBook nur im Frühling erhältlich

Titelbild: Canva.com

Hey, ich bin Natalie! Schön, dass du da bist!

Ich bin selbst Mama eines Sohnes und schreibe hier auf Babybrei-selber-machen.de seit über 6 Jahren über die Themen Babybrei und Beikost. Im Laufe der Zeit haben sich die Inhalte gemeinsam mit meinem Sohn weiter entwickelt.  So findest du heute hier auch Ideen für gesunde Snacks & Fingerfood sowie Rezepte für den Familientisch. Ich freue mich, dich während dieser spannenden Zeit der Beikost bis hin zum Familientisch zu begleiten.

Als ausgebildete Ernährungsberaterin ist es mir eine Herzensangelegenheit, dir nicht nur Rezepte, sondern auch Wissen zum Thema gesunde Ernährung mitzugeben.

Bei Fragen kannst du dich gerne an kontakt@babybrei-selber-machen.de wenden.

Natalie Wiese

Weitere Beiträge für dich

Grillen mit Baby und Kind

Grillen mit Baby und Kind

Was und wie kann ich für mein Baby oder Kind grillen? Darf mein Baby gegrillte Würstchen oder Fleisch essen? Welche vegetarischen Alternativen...

Kommentare

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.