Abendbrei

Babybrei mit Zwieback und Banane

Babybrei Zwieback Banane

Dieser Bananenbrei mit Zwieback ist definitiv ein Essen aus meiner Kindheit, das ich heute noch esse, z. B. wenn ich krank bin. Meine Mama hat ihn mir früher immer zubereitet. Er geht super schnell und schmeckt in jedem Alter gut. Den Brei könnt ihr auch prima als Abendbrei unterwegs zubereiten. Die warme Milch könnt ihr dafür einfach in einer Thermoskanne mitnehmen oder beispielsweise im Restaurant nach warmer Milch fragen.

Hinweise zu den Zutaten

Milch: Es sollte unbedingt Vollmilch (3,5 % Fett) verwendet werden, da fettarme Milch zu wenig Fett enthält. Es ist egal ob H-Milch oder frische Milch. Bitte keine Rohmilch oder Vorzugsmilch verwenden. Wenn ihr möchtet, könnt ihr den Brei zu Beginn mit einer Milch-Wassermischung herstellen, um euer Baby langsam an das neue Nahrungsmittel Kuhmilch zu gewöhnen. Hier solltet ihr dem Brei dann noch zusätzlich 1 TL Fett zugeben, da er sonst zu wenig davon enthält. Wenn ihr auf Kuhmilch verzichten möchte, könnt ihr den Abendbrei alternativ auch mit Pre-Milch anrühren oder sogar mit abgepumpter Muttermilch. Achtung: Bitte beides nicht kochen!

Zu Beginn der Beikosteinführung haben viele Kinder Probleme mit dem Stuhlgang, da sich die ganze Verdauung erst auf “feste Kost” umstellen muss. Leidet euer Baby an Verstopfung, sollten Bananen vorerst nicht auf dem Speiseplan stehen. Stuhlgangfördernd sind Äpfel, Birnen oder Pflaumen – daher ist zum Beispiel der “Dinkel-Griesbrei mit Apfelmus” eine bessere Alternative.

Rezept für den Babybrei mit Zwieback und Banane (ab dem 7. Monat)

Zutaten

  • 150 ml Milch
  • 3 Zwieback (Zwieback enthält oft Zucker. Zuckerfreie Alternativen, auch mit Vollkorn gibt es z. B. im Bioladen oder Drogeriemarkt.)
  • 1/3 Banane

Zubereitung Zwiebackbrei

  1. Die Milch erwärmen, sie sollte nicht kochen, aber gut warm sein.
  2. Den Zwieback grob zerbröseln und in einen tiefen Teller geben.
  3. Die warme Milch darüber gießen.
  4. Das Ganze kurz weich werden lassen und den Zwieback mit einer Gabel zerdrücken.
  5. Die Banane schälen, ebenfalls mit der Gabel zerdrücken und unter den Zwiebackbrei geben.

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bisher keine Kommentare zu diesem Beitrag

Kommentar hinterlassen