Familienkost: Rezept für Kleinkinder

Leckere Pizzawaffeln für die ganze Familie

Pizzawaffeln Baby Kinder

Pikante Waffeln? Ja klar, denn Waffeln schmecken nicht nur in einer „süßen“ Version, sondern auch herzhaft richtig gut. Sie eignen sich als gesunder Zwischensnack, für die Brotdose im Kindergarten oder auch als Alternativ zum klassischen Abendbrot. Das Rezept für die Pizzawaffeln ist natürlich für Babys und Kleinkinder geeignet, es schmeckt wie immer aber auch der ganzen Familie.


NEU: Die Weihnachts-Version des eBooks „Snacks, Baby!“ mit zusätzlichen Weihnachts-Rezepten ohne Zucker – für Babys und Kleinkinder

eBook Xmas Snacks Baby Kinder

Rezept für die leckeren und einfach gemachten Pizzawaffeln

Variation der Pizzawaffeln

Für kleine Essanfänger kannst du wahlweise den Mais und/oder die Paprikastücke auch weglassen und z. B. durch geriebenes Gemüse wie Möhre oder Pastinake ersetzen.

Das Rezept für die Pizzawaffeln ist eifrei und kann wahlweise auch mit pflanzlicher Milch zubereitet werden. Für eine komplett vegane und milchfreie Variante kannst du den Käse auch ganz weglassen.

Lecker schmecken die Pizzawaffeln ebenfalls, wenn du statt geriebenem Käse klein geschnittenen Mozzarella oder noch weitere Pizza-Zutaten deiner Wahl hinzugibst wie z. B. gekochten Schinken, Olivenstücke, Tomaten, klein gehackte Pilze, usw. Deinen Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt, das Rezept ist sehr variabel und kann einfach auf die Wünsche deiner Familie angepasst werden.

Leckere Pizzawaffeln für Kinder und die ganze Familie

Portionen/Stück: 8

© Rezept von Babybrei-selber-machen.de Das Rezept ist für fortgeschrittene Esser.

Zutaten

  • 80 g rote Paprika
  • 50 g Dinkelmehl Typ 1060 oder 630 (alternativ helles Weizenmehl)
  • 125 g Dinkelvollkornmehl (alternativ Weizenvollkornmehl)
  • 1 gehäufter TL Weinstein-Backpulver
  • 1/2 TL mildes Paprikapulver
  • 1/2-1 TL italienische Kräuter (wie z. B. Thymian, Rosmarin, Majoran)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 30 g weiche, zimmerwarme Margarine
  • 200-225 ml (pflanzliche) Milch
  • 3 EL Mais
  • 50 g geriebener Käse
  • Optional: Etwas Salz und frischer Basilikum

Zubereitung

1

Die Paprika in feine Würfelchen schneiden.

2

Die beiden Mehlsorten in einer Schüssel mit dem Backpulver, dem Paprikapulver und den Kräutern mischen.

3

Dann das Tomatenmark, die weiche Margarine und die Milch dazugeben und alles zu einem Teig verrühren.

4

Zum Schluss noch den Mais, die Paprikawürfelchen und den geriebenen Käse unterheben.

5

Den Teig wahlweise für die Erwachsenen noch salzen, und noch weitere frische Kräuter wie z. B. fein geschnittenen Basilikum dazugeben.

6

Das Waffeleisen vorheizen und den Teig portionsweise dort ausbacken, bis die Pizzawaffeln schon knusprig und goldbraun sind.

Notizen

Die Pizzawaffeln können auch auf Vorrat eingefroren werden.

Tipp: Bereite gleich die doppelte Menge vor und friere einige der Pizzawaffeln auf Vorrat ein. Du kannst sie dann nach Bedarf auftauen und noch mal kurz im Toaster oder Waffeleisen aufwärmen.

Waffeleisen für die Pizzawaffeln

Ich verwende dieses Waffeleisen von Tefal* mit dem Einsatz für belgische Waffeln. Ich kann es wirklich sehr empfehlen, denn der Teig klebt nicht an und die Einsätze können leicht von Hand oder auch einfach in der Spülmaschine gereinigt werden:

Natürlich kannst du die Waffeln aber auch in einem herzförmigen Waffeleisen machen.

Hast du das Rezept für die Pizzawaffeln ausprobiert?

Dann freue mich auf deinen Kommentar, gerne auch mit Ideen und Tipps für Variationen, die du ausprobiert hast.

Und wenn du das Rezept noch nicht ausprobiert hast, dann wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren!


* Diese Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Entscheidest du dich, ein Produkt auf der Seite zu kaufen, bekomme ich eine kleine Provision, die ich dazu verwende, um dir weiter tolle Rezepte und Tipps anbieten zu können.

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Bisher keine Kommentare zu diesem Beitrag

Kommentar hinterlassen

Erhalte noch mehr Infos zum Thema Beikost, Snacks oder Familientisch als Newsletter – abgestimmt auf das Alter deines Kindes!

Weitere Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den Anbieter "Active Campaign", die statistische Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten erhältst du in der Datenschutzerklärung.