Abendbrei Rezepte für Babys

Abendbrei für Babys – Rezepte (Milch-Getreide-Brei ab dem 6. Monat)

Der Abendbrei für Babys kann ab etwa dem 6. Monat eingeführt werden. Er wird als zweiter Babybrei, etwa 4 Wochen nach der Einführung des Mittagsbreis angeboten. Das klassische Abendbrei-Rezept für Babys besteht aus Milch, Getreideflocken und nur ganz wenig Obst, daher auch der Name Milch-Getreide-Brei.

Du findest auf dieser Seite:

Häufige Fragen zum Abendbrei für Babys

Ab wann kann ich meinem Babybrei den Abendbrei anbieten?

Den Abendbrei kannst du deinem Baby etwa 4 Wochen nach der Einführung des kompletten Mittagsbreis anbieten. Er ist ab dem 6. Monat geeignet.


DAS eBook mit 130 Seiten und allem, was du zu „Babybrei“ wissen musst

Teaser eBook babybrei selber machen

Abendbrei für Babys mit Kuhmilch zubereiten?

Oft fragen sich Eltern, ob sie ihrem Kind bereits mit der Beikosteinführung bzw. der Einführung des Abendbreis Kuhmilch geben sollen. Die aktuelle Empfehlung der DGE (deutsche Gesellschaft für Ernährung) und des BZfE (Bundeszentrum für Ernährung) im Rahmen der Allergieprävention (Vermeidung von Allergien) lautet ganz klar JA.

Jedoch solltet Kuhmilch im 1. Lebensjahr nur verarbeitete angeboten werden und nicht pur zum Trinken (z.B. als Ersatz für Pre-Milch). Also zum Beispiel nur für die Zubereitung des Abendbreis (im 1. Lebensjahr). Die empfohlene max. Menge liegt bei ca. 200 ml pro Tag. Dies entspricht der Portion Milch, die für den Abendbrei verwendet wird. Dies gilt natürlich nur, wenn seitens der Eltern oder des Kindes keine Kuhmilchunverträglichkeit oder -allergie bekannt ist. 

Zu Beginn der Einführung des Abendbreis hast du auch die Möglichkeit die Kuhmilch zu gleichen Teilen mit Wasser und etwas Öl zu strecken. Der Abendbrei kannst du alternativ ebenfalls mit Pre-Milch oder Muttermilch oder ggf. auch pflanzlicher Milch zubereiten. Mehr Infos zu diesem Thema findest du im Blogartikel mit den möglichen Milchalternativen für den Abenbrei.

Welches Getreide oder Getreideflocken für Abendbrei?

Es gibt verschiedene Möglichkiten, welche Getreideflocken du für den Abendbrei verwenden kannst: Normale Getreideflocken wie z. B. feine Haferflocken oder normaler Vollkorngrieß, Schmelzflocken oder auch spezielle Baby-Instantbreie. Die Unterschiede erkläre ich dir hier im Blogbeitrag noch einmal.

Als Getreidesorten für den Abendbrei eignen sich beispielsweise Hafer, Dinkel oder auch Hirse. Hier erkläre ich dir noch einmal, welche Getreidesorte welche Eigenschaft hat.

Weitere Hinweise zu der Wahl der Getreideflocken gibt es auch noch einmal in dem Grundrezept für den Abendbrei.

Muss man den Abendbrei wirklich abends geben? Wann gebe ich meinem Baby den Abendbrei am besten?

Du kannst deinem Baby den Abendbrei abends geben. Dies ist aber kein Muss. Viele Babys sind abends einfach zu müde und möchte lieber gestillt werden oder ihre Flasche bekommen. Du kannst den Abendbrei bzw. Milch-Getreide-Brei zu jeder anderen Uhrzeit geben, also zum Beispiel auch morgens.

Die Uhrzeit, zu der du den Abendbrei anbieten kannst, ist ganz individuell und richtet sich nach eurem Tagesablauf und den Bedürfnissen deines Babys. Viele Babys möchten nach dem Abendbrei trotzdem noch gestillt werden oder ihre Flasche bekommen. Dann kannst du die Uhrzeit etwas früher wählen, als wenn dein Baby direkt nach dem Abendbrei ins Bett geht.

Weitere Tipps, Infos und Rezepte bekommst du übrigens auch in meinem eBook „Babybrei selber machen“.


Teaser eBook Babybrei Komplettpaket

Abwechslungsreiche Rezepte für Milch-Getreide-Brei findest du nun im folgenden Abschnitt:

Abendbrei-Rezepte für Babys

  • eBooks von Babybrei-selber-machen.de

    NEU! eBooks von Babybrei-selber-machen.de mit noch mehr Rezepten und Infos!

    Noch mehr Infos und viele neue Rezepte erwarten dich in den eBooks rund um die Themen Babybrei und Beikosteinführung, gesunde Snack- und Fingerfood-Rezepte, Familienkost und gesundes Frühstück für die ganze Familie. Erfahre hier mehr über die einzelnen eBooks. Für die PDF-Version brauchst du übrigens keinen speziellen eBook-Reader – du kannst sie an jedem Smartphone, Tablet oder Computer lesen und nach Wunsch sogar ausdrucken.

    Weiterlesen
  • Grießbrei für Babys mit Mango

    Grießbrei für Babys mit Mango (Abendbrei bzw. Milch-Getreide-Brei)

    Grießbrei mit Mango – das schmeckt nach Sommer und Sonne! Daher zeige ich dir heute ein einfaches Rezept für Grießbrei mit Mango. Dieser leckere, selbst gemachte Abendbrei ist auch noch richtig gesund, denn die Mango ist eine kleine Vitaminbombe und liefert vor allem Vitamin C, B und E aber auch Beta-Carotin, das wichtig für die Augen deines Babys ist.

    Weiterlesen
  • Abendbrei Pfirsich Mandelmus

    Abendbrei für Babys mit Pfirsich und Mandelmus

    Mandeln und Pfirsiche sind einfach eine traumhafte Kombination, die geschmacklich super in diesem Abendbrei harmonieren. Pfirsiche sind aber nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund für dein Baby: Sie liefern viele Mineralstoffe, wie z. B. Kalium und Magnesium, aber auch reichlich Beta-Carotin, Vitamin C, E und viele B-Vitamine.

    Weiterlesen
  • Grießbrei für Babys mit Himbeeren

    Grießbrei für Babys mit Himbeeren (Abendbrei bzw. Milch-Getreide-Brei)

    Immer nur Äpfel, Birnen und Bananen im Abendbrei sind „langweilig“ – Zeit für diesen leckeren und einfach gemachten Grießbrei für Babys mit Himbeeren. Himbeeren sind sehr gesund für dein Baby, sie enthalten beispielsweise reichlich Vitamin C und Eisen. Gerade im Frühsommer, wenn die Sonne scheint und es auch wieder mehr Auswahl an frischem Obst gibt, kannst du deinem Baby ein bisschen Abwechslung in der Breischüssel gönnen. Alternativ kannst du im Herbst und Winter auf TK-Himbeeren zurückgreifen.

    Weiterlesen
  • Baby Milchreis Erdbeeren

    Milchreis für Babys mit Erdbeerpüree (Abendbrei-Alternative)

    Milchreis – mit Zimt und Zucker bestreut oder mit Apfelkompott serviert – weckt bei uns Erwachsenen immer (leckere) Kindheitserinnerungen. Für Babys ist Milchreis ebenfalls geeignet und eine tolle Alternative zum „normalen“ Abendbrei aus Getreide und Milch. In diesem Rezept kombiniere ich ihn mit frischem Erdbeerpüree. Der Milchreis wird ohne Zucker zubereitet und kann je nach Alter des Babys noch püriert werden oder nicht.

    Weiterlesen
  • Griessbrei Waldfruechte Baby

    Grießbrei für Babys mit Waldfrüchten (Abendbrei bzw. Milch-Getreide-Brei)

    Tiefgekühltes Obst ist, wie ich finde, eine gute Alternative zu frischen Produkten und kann prima im Abendbrei verwendet werden. Gerade, wenn es schnell gehen muss oder du mal nicht zum Einkaufen kommst (was ja mit einem kleinen Baby durchaus vorkommen kann) kannst du prima auf tiefgekühltes Obst für die Zubereitung von Babybrei zurückgreifen.

    Weiterlesen
  • selbstgemachter Schoko Abendbrei Baby

    Selbst gemachter Schoko-Abendbrei für Babys (Milch-Getreide-Brei)

    Heute möchte ich dir eine ganz leicht selbst zu machende Variante des fertigen Schoko-Abendbreis vorstellen, den es zu kaufen gibt. Der große Vorteil: Das Rezept ist zuckerfrei, du kannst noch frisches Obst dazu geben und den Anteil des Kakaopulvers nach Belieben variieren. Als weiteren Pluspunkt enthält der selbstgemachte Babybrei mit Schoko keine unnötigen Aromen oder Zusatzstoffe, die in fertigem Babybrei leider häufig zu finden sind.

    Weiterlesen
  • Dinkel-Grießbrei für Babys mit Apfelmus

    Grießbrei für Babys mit Dinkel und Apfelmus (Abendbrei bzw. Milch-Getreide-Brei)

    Grießbrei kenne ich selbst noch aus meiner Kindheit und essen ihn auch heute noch gerne, auch wenn meine Oma ihn natürlich anders zubereitet hat, als in diesem Rezept. Durch die Verwendung von Vollkorngrieß wird dieser Grießbrei mit Apfelmus nämlich zu einem sehr gesunden und schnell gemachten Abendbrei für dein Baby. Dieser Babybrei war übrigens einer der liebsten Abendbreie von meinem Sohn während der Beikost.

    Weiterlesen
  • Grießbrei mit Heidelbeeren für Babys

    Grießbrei für Babys mit Heidelbeeren (Abendbrei bzw. Milch-Getreide-Brei)

    Sieht dieser Grießbrei mit Heidelbeeren nicht einfach toll aus? Durch ein paar der blauen Beeren bekommt er nämlich bereits eine kräftige, lila Farbe und bringt so Abwechslung in die Breischüssel! Doch der Grießbrei für Babys mit Heidelbeeren hat nicht nur eine schöne Farbe, sondern ist auch noch gesund: Heidelbeeren gelten als „Power Food“ und enthalten viel Vitamin C sowie reichlich Antioxidantien.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Reisflocken, Milch und Birne

    Babybrei mit Reisflocken, Milch und Birnen (Abendbrei bzw. Milch-Getreide-Brei)

    Aus Reisflocken, Milch und Birne entsteht ein leckerer, schnell gemachter und vor allem sehr bekömmlicher Abendbrei: Reisflocken sind nämlich leicht verdaulich. Ebenso wie Birne: Zwar fällt bei Obst für Babys die erste Wahl häufig auf Äpfel (in Form von Apfelmus), doch Birnen enthalten viel weniger Fruchtsäure als Äpfel, was sie für die Beikost besonders wertvoll macht.

    Weiterlesen
  • Abendbrei mit Banane und Erdnussmus

    Babybrei mit Banane und Erdnussmus (Abendbrei bzw. Milch-Getreide-Brei)

    Ich habe bereits in der Schwangerschaft Gläserweise Erdnussmus verschlungen. Diese Vorliebe habe ich dann wohl auch meinem Sohn vererbt, denn er liebt Erdnussmus. Die Kombination aus Banane und Erdnuss finde ich sooo lecker, dass ich den Brei am liebsten gleich selber essen würde! 
    Und gesund ist er auch noch, da das Erdnussmus zusätzlich Mineralstoffe und B-Vitamine liefert.

    Weiterlesen
  • Abendbrei Hirse Pfirsich

    Abendbrei mit Hirseflocken und Pfirsich (Milch-Getreide-Brei)

    Hirse ist der Spitzenreiter unter den pflanzlichen Eisenlieferanten und enthält sogar deutlich mehr Eisen als Haferflocken. Eisen ist für die Entwicklung und das Wachstum deines Babys sehr wichtig. Pfirsiche schmeckt den meisten Babys hervorragend und sind ebenfalls gut bekömmlich. Sie haben von Mai bis September Saison und machen den Abendbrei mit Hirseflocken und Pfirsich zu einem super Rezept für die Sommerzeit.

    Weiterlesen
  • Abendbrei Rezepte für Babys

    Grundrezept: Abendbrei für Babys selber machen

    Nach dem Mittagsbrei wird als zweiter Brei in der Regel der Abendbrei eingeführt. Er besteht aus Milch, Vollkorngetreide und etwas Obst. Durch das im Obst enthaltene Vitamin C wird die Eisenaufnahme aus dem Getreide verbessert. Dieses Grundrezept kannst du beliebig anpassen und die Getreideflocken und das Obst verwenden, das dein Baby gerne mag.

    Weiterlesen

Du suchst ein anderes Babybrei-Rezept?

Hier kommst du zu den Rezepten für Mittagsbrei und zu den Rezepten für Nachmittagsbrei (Getreide-Obst-Brei)

Erhalte noch mehr Infos zum Thema Beikost, Snacks oder Familientisch als Newsletter – abgestimmt auf das Alter deines Kindes!

Weitere Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den Anbieter "Active Campaign", die statistische Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten erhältst du in der Datenschutzerklärung.