Babybrei Brokkoli Seelachs

Babybrei-Rezepte: Mittagsbrei für Babys ab dem 5. Monat

Bevor du auf dieser Seite zahlreiche Rezepte für Babybrei findest, möchte ich dir erst noch ein paar generelle Infos für den Mittagsbrei geben, damit du gut informiert die Rezepte nachkochen kannst.

Welcher Brei kommt als Erstes?

Als erster Babybrei wird in der Regel der Mittagsbrei eingeführt. Du kannst ihn mit oder ohne Fleisch zubereiten. Der vollständige Mittagsbrei besteht in der Version mit Fleisch aus Kartoffeln (oder auch Nudeln oder Reis), Fleisch und Gemüse. Daher wird dieser Babybrei auch oft Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei genannt.

In der vegetarischen Version besteht dieser Babybrei ebenfalls aus Kartoffeln (oder auch Nudeln oder Reis) und Gemüse sowie zusätzlich Getreideflocken anstelle von Fleisch. Du möchtest dein Baby komplett vegetarisch ernähren?Hier findest du mehr Infos über die vegetarische Beikost.

Das Fleisch bzw. die Getreideflocken im Babybrei liefern wichtiges Eisen für das Baby, da die Eisenvorräte des Babys sich mit etwa 6 Monaten dem Ende zuneigen.

Um sich mit dem Thema Mittagsbrei etwas vertraut zu machen ist das Grundrezept für den Babybrei mit Fleisch und das Grundrezept für den vegetarischen Babybrei ebenfalls sehr gut geeignet.


DAS eBook mit 130 Seiten und allem, was du zu „Babybrei“ wissen musst

Teaser eBook babybrei selber machen

Ab wann darf mein Baby den ersten Babybrei essen?

Du kannst den ersten Babybrei AB dem 5. Monat anbieten, wenn dein Baby alle Beikostreifezeichen erfüllt. Bitte lies dir dazu auch den Artikel zum Thema Beikosteinführung durch, dort findest du alles Wichtige und auch die notwendigen Beikostreifezeichen nochmal erklärt, denn oft sind Babys ab dem 5. Monat noch nicht reif für die Beikost.

Wie oft sollte mein Baby einen Mittagsbrei mit Fleisch bekommen?

Dein Baby sollte 2-3 mal pro Woche einen Babybrei mit Fleisch, 1-2 mal pro Woche einen Mittagsbrei mit Fisch und an den restlichen Tagen einen vegetarischen Babybrei mit Getreideflocken bekommen.

Alles, was du zum Thema „Babybrei“ wissen musst, erfährst du übrigens ganz kompakt und Schritt für Schritt auch im eBook „Babybrei selber machen“ ❤.


Teaser eBook Babybrei Komplettpaket

Mittagsbrei-Rezepte auf dieser Seite

Grundrezepte für Mittagsbrei: Vom Gemüsebrei zum Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei

Vegetarische Mittagsbrei-Rezepte ohne Fleisch – Gemüse-Kartoffel-Getreide-Brei

  • eBooks von Babybrei-selber-machen.de

    NEU! eBooks von Babybrei-selber-machen.de mit noch mehr Rezepten und Infos!

    Noch mehr Infos und viele neue Rezepte erwarten dich in den eBooks rund um die Themen Babybrei und Beikosteinführung, gesunde Snack- und Fingerfood-Rezepte, Familienkost und gesundes Frühstück für die ganze Familie. Erfahre hier mehr über die einzelnen eBooks. Für die PDF-Version brauchst du übrigens keinen speziellen eBook-Reader – du kannst sie an jedem Smartphone, Tablet oder Computer lesen und nach Wunsch sogar ausdrucken.

    Weiterlesen
  • Mittagsbrei Zucchini Haferflocken

    Babybrei mit Zucchini, Kartoffeln und Haferflocken

    Haferflocken geben diesem vegetarischen Babybrei zusätzliche Energie und das nötige pflanzliche Eiweiß und Eisen. Die Zugabe von Vitamin-C-haltigem Fruchtsaft ist daher bei diesem Rezept für den Mittagsbrei mit Zucchini, Kartoffeln und Haferflocken besonders wichtig, da er die Aufnahme des pflanzlichen Eisens verbessert.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Kichererbsen Zucchini

    Babybrei mit Kichererbsen und Zucchini

    Kichererbsen liefern viel pflanzliches Eiweiß und sind ein sehr guter, pflanzlicher Eisenlieferant. Dieser vegetarische Mittagsbrei ist daher eine tolle Alternative zu einem Mittagsbrei mit Fleisch. Außerdem punkten Kichererbsen mit reichlich Magnesium, Kupfer und Vitamin K.

    Weiterlesen
  • Babybrei Zucchini Avocado

    Babybrei mit Avocado und Zucchini

    Da wir im Sommer Zucchini-Hochsaison haben und ich gerne regional und saisonal einkaufe, gibt es heute noch einmal ein Rezept mit Zucchini – nämlich einen Babybrei mit Avocado und Zucchini. Er ist vegetarisch und liefert durch die Avocado wertvolle ungesättigte Fettsäuren. Daher brauchst du diesem Babybrei kein zusätzliches Rapsöl zuzugeben.

    Weiterlesen
  • Babybrei Kohlrabi Karotten

    Babybrei mit Kohlrabi und Karotten

    Kohlrabi sind für Babys sehr bekömmlich, obwohl der Kohlrabi zu der „Kohlfamilie“ gehört. Er liefert wie alle Kohlsorten besonders viel Vitamin C und ist ab Mitte Mai meistens als regionales Freilandgemüse erhältlich. Zusammen mit Karotten und Kartoffeln entsteht ein leckeres, vegetarisches Mittagsbreirezept. Für den optimalen Eisen- und Eiweißgehalt sorgen die zusätzliche Dinkelflocken.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Ei und Brokkoli

    Babybrei mit Ei und Brokkoli

    Ein Babybrei mit Ei ist eine gute, vegetarische Alternative zu einem Mittagsbrei mit Fleisch oder Fisch. Entgegen früherer Empfehlungen sind Eier für Babys im 1. Lebensjahr nicht mehr „verboten“, sondern aufgrund der Allergieprävention (Vermeidung von Allergien) sogar ausdrücklich auf dem Speiseplan im 1. Lebensjahr erwünscht.

    Weiterlesen
  • Babybrei Karotte Fenchel

    Babybrei mit Fenchel, Karotte und Hirse

    Fenchel hat nicht nur als Tee, sondern auch als Gemüse die Eigenschaft, wohltuend und sehr bekömmlich für Babys Bauch zu sein. Zusammen mit Karotten schmeckt der Babybrei mit Fenchel sehr mild und süßlich und kommt daher gut bei Babys an.

    Dieser Mittagsbrei ist vegetarisch, bekommt aber durch die Zugabe von Hirseflocken das nötige Eiweiß und Eisen.

    Weiterlesen
  • Babybrei Blumenkohl Suesskartoffel

    Vegetarischer Blumenkohl-Süßkartoffelbrei mit Dinkel

    Dies ist eines der Lieblingsrezepte hier auf dem Blog – und es ist auch kein Wunder, denn Blumenkohl ist sooo lecker und entgegen der weit verbreiteten Meinung sehr gut bekömmlich, und das, obwohl er zur „Kohlfamilie“ gehört. Er ist bereits für Babys ab dem 7. Monat geeignet und liefert unter anderem viel Vitamin C. Zusammen mit der Süßkartoffel entsteht ein leckerer, vegetarischer Blumenkohl-Süßkartoffelbrei.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Suppengemuese

    Mittagsbrei mit Suppengemüse für Babys

    Im Winter ist das Wetter oft kalt und regnerisch. Zu dieser Zeit essen wir bei uns zu Hause total gerne Suppen und Eintöpfe, die schön von innen wärmen. Auch für Babys sind Suppen geeignet, z.B. als pürierter Babybrei mit Suppengemüse.

    Dazu wird Suppengemüse einfach mit Kartoffeln kombiniert. Haferflocken sorgen in diesem vegetarischen Mittagsbrei für die extra Portion Eiweiß und Eisen und geben zusätzlich eine Bindung.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Blumenkohl

    Babybrei mit Blumenkohl und Haferflocken

    Sieht der Brei nicht köstlich aus? Blumenkohl ist aber nicht nur köstlich, sondern auch sehr gut für Babys bekömmlich – obwohl er zu den Kohlsorten gehört, die ja allgemein der Ruf haben „blähend zu wirken“, was aber bei Blumenkohl nicht der Fall ist. Kombiniert mit den Haferflocken entsteht ein feiner, vegetarischer Blumenkohl-Kartoffelbrei mit viel Vitamin C und Eisen.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Kürbis und Süßkartoffel

    Vegetarischer Babybrei mit Süßkartoffel und Kürbis

    Endlich ist wieder Kürbiszeit! Das freut auch die Kleinsten, denn durch den süßlichen Geschmack kommt der Kürbisbrei bei Babys sehr gut an. Außerdem ist er ideal für den Beikoststart geeignet, da er leicht verdaulich ist. Süßkartoffeln und normale Kartoffeln ergänzen den feinen Mittagsbrei zu einem vegetarischen Babybrei.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Linsen und Kürbis

    Babybrei mit Linsen, Kürbis und Kartoffeln

    Linsen sind eine tolle, pflanzliche Eiweiß- und Eisenquelle – nicht nur für und Erwachsene, sondern auch für Babys. Ein Babybrei mit Linsen ist daher eine gute Alternative zu einem Mittagsbrei mit Fleisch. Linsen enthalten außerdem sehr viele B-Vitamine. Da Linsen aber auch viele Ballaststoffe enthalten, wirken sie oft blähend. Daher empfehle ich diesen Brei erst für Babys ab etwa 8-9 Monaten, da Ihre Verdauung dann schon besser entwickelt ist. Der Brei eignet sich auch sehr gut, um ihn als „stückigeren“ Brei zuzubereiten.

    Weiterlesen
  • Babybrei Buchstabennudeln Kuerbissosse

    Babybrei mit Buchstabennudeln und Kürbissoße

    Ich bin ja jeden Herbst total im „Kürbisfieber“, wie du vielleicht schon an den vielen Kürbis-Rezepten hier auf dem Blog gemerkt hast. Daher möchte ich dir heute noch einmal ein Rezept für einen „stückigeren“, vegetarischen Mittagsbrei für Babys ab dem 10. Monat vorstellen: Kleine Buchstabennudeln mit Kürbissoße. Ich finde diese Nudeln total praktisch, da sie in 5 Minuten gekocht sind und man sie nicht extra klein schneiden muss.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Erbsen

    Babybrei mit Erbsen und Hirseflocken

    Dieser Babybrei besteht aus Erbsen, Kartoffeln und Hirse. Erbsen liefern wertvolles, pflanzliches Eiweiß und Mineralstoffe wie Kalium und Eisen. Kartoffeln und Hirse sind ebenfalls tolle pflanzliche Eisenlieferanten in diesem vegetarischen Mittagsbrei.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Kürbis und Birne

    Mittagsbrei für Babys mit Kürbis und Birnen

    Endlich gibt es wieder Kürbis! Bei uns zu Hause wird er in alle Varianten gegessen, egal ob als Suppe, als Belag auf Flammkuchen, als Kürbispommes oder natürlich als vegetarischer Mittagsbrei mit Kürbis und Birnen. Kürbis ist bereits für Babys ab dem 5. Monat geeignet und kann daher auch gut als erster Gemüsebrei für die Beikosteinführung verwendet werden.

    Kürbis ist noch dazu sehr gesund und liefert viel Beta-Carotin (daher die schöne orangene Farbe), aber auch Mineralstoffe wie Magnesium und Kalium.

    Weiterlesen
  • Vegetarischer Mittagsbrei Grundrezept für Babys

    Grundrezept: Vegetarischen Babybrei selber machen und variieren

    Es ist völlig ausreichend, deinem Baby zwei bis dreimal pro Woche den Mittagsbrei mit Fleisch zu füttern. Der vegetarische Mittagsbrei ist eine leckere und gesunde Alternative und liefert durch die enthaltenen Getreideflocken genügend pflanzliches Eiweiß. Natürlich ist auch eine rein vegetarische Beikost möglich. Sehr wichtig ist auch hier die Zugabe von Vitamin C durch Obstsaft oder -mus, um die Eisenaufnahme aus den pflanzlichen Lebensmitteln zu verbessern.

    Weiterlesen

Mittagsbrei-Rezepte mit Fleisch – Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei

  • eBooks von Babybrei-selber-machen.de

    NEU! eBooks von Babybrei-selber-machen.de mit noch mehr Rezepten und Infos!

    Noch mehr Infos und viele neue Rezepte erwarten dich in den eBooks rund um die Themen Babybrei und Beikosteinführung, gesunde Snack- und Fingerfood-Rezepte, Familienkost und gesundes Frühstück für die ganze Familie. Erfahre hier mehr über die einzelnen eBooks. Für die PDF-Version brauchst du übrigens keinen speziellen eBook-Reader – du kannst sie an jedem Smartphone, Tablet oder Computer lesen und nach Wunsch sogar ausdrucken.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Karotten, Nudeln und Hackfleisch

    Babybrei mit Karotten, Nudeln und Hackfleisch

    Mit der Kombination aus Karotten und Nudeln kannst du bei Babybrei selten etwas falsch machen, denn die meisten Babys lieben den leicht süßlichen Geschmack von Karotten, der prima zu den Nudeln passt. Noch dazu sind Karotten sehr gesund und enthalten viele Vitamine wie B1, B2, C und E sowie viel Beta-Carotin.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Tomate und Reis

    Babybrei mit Tomate, Reis, Zucchini und Hackfleisch

    Dieser Mittagsbrei schmeckt dank Zucchini, Hackfleisch und Tomate herrlich mediterran. Statt Kartoffeln enthält der Babybrei Reis und ist daher als „stückiger“ Brei für ältere Babys ab etwa 10 Monaten ideal. Natürlich kannst du den Brei als Alternative auch fein pürieren, wenn dein Baby noch keine Stückchen mag.

    Weiterlesen
  • Babybrei Brokkoli Fenchel Reis

    Babybrei mit Brokkoli, Fenchel, Reis und Pute

    Fenchel beruhig nicht nur als Tee, sondern auch als Gemüse Babys empfindlichen Magen. Zusammen mit Brokkoli – der übrigens sehr gut bekömmlich ist und gar nicht blähend wirkt – sowie Putenfleisch entsteht ein leichter Mittagsbrei, den du ganz einfach selber machen kannst.

    Weiterlesen
  • Babybrei Fenchel Apfel

    Babybrei mit Fenchel, Pastinake, Apfel und Hähnchen

    Fenchel, Apfel und Hähnchen passen geschmacklich prima zusammen und ergeben einen milden und leicht süßlichen Mittagsbrei. Fenchel ist ein häufig unterschätztes Gemüse, denn die kleinen Knollen sind sehr gesund: Sie enthalten viele Vitamine (A, C, K, E, Folsäure und Beta-Carotin), sowie auch Mineralstoffe (wie zum Beispiel Kalium, Kalzium, Magnesium).

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Mais und Brokkoli

    Babybrei mit Mais, Brokkoli und Hähnchen

    Babybrei mit Mais – ja, warum eigentlich nicht dachte ich, als mich diese Woche eine Mama nach einem Rezept dafür gefragt hat. Das muss ich unbedingt ausprobieren – und hier ist auch schon das Rezept. Ich kombiniere den Mais in diesem Babybrei-Rezept noch mit Brokkoli, da ich mir nur Mais als Gemüse im Babybrei geschmacklich nicht vorstellen kann. 

    Weiterlesen
  • Babybrei Pastinake Reis

    Babybrei mit Pastinaken, Reis und Hähnchenbrust

    Pastinaken, Reis und magere Hähnchenbrust sind gut bekömmlich und schmecken prima! Und das Beste an Pastinaken, die übrigens ab Beikostbeginn geeignet sind, ist: Sie haben gegenüber Karotten den großen Vorteil, dass die Kleidung keine orangen Flecken bekommt :-) Also, los geht’s mit dem Rezept für den Mittagsbrei mit Pastinaken, Reis und Hähnchenbrust!

    Weiterlesen
  • Baby Bolognese Brei

    Baby-Bolognese: Karotten-Rindfleischbrei mit Buchstabennudeln

    Heute möchte ich dir das Lieblingsrezept meines Sohnes vorstellen, das er mit etwa 10 Monaten am liebsten gegessen hat. Ich habe es „Baby-Bolognese“ genannt. Es ist ein „stückiger“ Karotten-Rindfleischbrei mit Buchstabennudeln.
    „Stückig“ bedeutet, dass der Brei nicht mehr (ganz so) fein püriert wird, sodass dein Baby bereits ein bisschen kauen muss.

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Kürbis und Pute

    Babybrei mit Kürbis und Putenbrust

    Im Herbst und Winter ist die Auswahl an regionalen Gemüsesorten leider etwas eingeschränkt, daher möchte ich dir heute nochmal einen Mittagsbrei mit Kürbis als Alternative zu Karotten und Pastinaken ans Herz legen. Kürbisse gibt es den ganzen Herbst und Winter über relativ preiswert zu kaufen und der süßliche Geschmack kommt bei den meisten Babys sehr gut an.

    Weiterlesen
  • Babybrei Kürbis Couscous Lamm Pflaumen

    Babybrei mit Kürbis, Couscous, Lamm und Pflaumen

    Dieses Rezept für einen Kürbisbrei mit Couscous, Lamm und Pflaumen ist ein nicht ganz alltägliches Mittagsbrei-Rezept und ein bisschen exotisch. Es passt aber wunderbar in die bevorstehende Herbst-/Winterzeit: Kürbis und Pflaumen passen geschmacklich nämlich wunderbar zusammen und der Couscous bringt „Biss“ in den Brei. Der Brei ist daher eher für Babys ab etwa 9 Monaten geeignet, die schon „stückigeren“ Brei mögen. Die Pflaumen fördern Babys Verdauung und liefern noch dazu Vitamin C, sodass du hier keinen zusätzlichen Fruchtsaft hinzugeben müsst.

    Weiterlesen
  • Zucchini Sellerie Babybrei

    Babybrei mit Zucchini, Sellerie und Hähnchenbrust

    Ich liebe die Auswahl an frischem, heimischem Gemüse, die es im Sommer überall zu kaufen gibt. Heute kommen Zucchini und Stangensellerie mit in den Einkaufskorb für einen sommerlichen Zucchini-Selleriebrei mit Hähnchenbrust. Das klingt schon mal ziemlich lecker, oder?

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Spargel und Rindfleisch

    Die Spargelsaison für deutschen Spargel hat gerade begonnen – warum nicht also auch einen Babybrei mit Spargel zubereiten? Spargel sollte zwar nicht zu Beginn der Beikosteinführung gefüttert werden, da er schwer verdaulich ist, ältere Babys können ihn aber ab 9-10 Monaten essen. Du musst allerdings ausprobieren, ob dein Baby den Eigengeschmack von Spargel mag.

    Weiterlesen
  • Lila Suesskartoffelbrei

    Lila Babybrei mit Süßkartoffel und Rindfleisch

    Hast du gewusst, das Süßkartoffeln nicht immer nur orange sind? Ich habe letztens im Bioladen weiße und auch lila (!) Süßkartoffeln entdeckt. Die musste ich natürlich gleich mitnehmen und ein leckeres Breirezept daraus machen. Die Farbe ist wirklich toll und ich bin sicher, dass Babys diesen Brei schon aufgrund der tollen Farbe lieben werden!

    Weiterlesen
  • Babybrei mit Romaseco

    Babybrei mit Romanesco, Kartoffeln und Hähnchenbrust

    Hättest du das gewusst? Romanesco ist mit seinen spitzen Röschen und der hellgrünen Farbe tatsächlich eine Blumenkohl-Variante und nicht nur sehr lecker, sondern vor allem auch sehr gesund: Er enthält nämlich viel mehr Vitamin C und A als sein weißer Verwandter, der Blumenkohl.
    Noch dazu ist er hervorragend bekömmlich, leicht verdaulich und daher prima als Babybrei ab dem 7. Monat geeignet.

    Weiterlesen

Mittagsbrei-Rezepte mit Fisch

  • eBooks von Babybrei-selber-machen.de

    NEU! eBooks von Babybrei-selber-machen.de mit noch mehr Rezepten und Infos!

    Noch mehr Infos und viele neue Rezepte erwarten dich in den eBooks rund um die Themen Babybrei und Beikosteinführung, gesunde Snack- und Fingerfood-Rezepte, Familienkost und gesundes Frühstück für die ganze Familie. Erfahre hier mehr über die einzelnen eBooks. Für die PDF-Version brauchst du übrigens keinen speziellen eBook-Reader – du kannst sie an jedem Smartphone, Tablet oder Computer lesen und nach Wunsch sogar ausdrucken.

    Weiterlesen
  • Babybrei Brokkoli Lachs Nudeln

    Babybrei mit Brokkoli, Lachs und Nudeln

    Einmal pro Woche ist ein Mittagsbrei mit Fisch für Babys ideal, denn Fisch liefert wichtige Omega-3-Fettsäuren (wichtig für die Entwicklung des Gehirns) und Seefisch liefert sogar noch Jod dazu. Kombiniert mit Brokkoli enthält der Babybrei auch noch eine große Menge Vitamin C: Ein gesunder und leckerer Babybrei, den du ganz einfach selber machen kannst.

    Weiterlesen
  • Babybrei Lachs Spinat Suesskartoffel

    Babybrei mit Spinat und Lachs

    Etwa ein- bis zweimal pro Woche ist ein Fischbrei auf dem Speiseplan deines Babys optimal, so lautet die Empfehlung der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung). Lachs ist dafür sehr gut geeignet, da er viele essenziellen Omega-3-Fettsäuren enthält, die wichtig für die Gehirnentwicklung bei Babys sind. Für uns Erwachsene gilt übrigens das gleiche: Ein- bis zweimal pro Woche sollte auch bei uns Fisch auf den Tisch kommen.

    Weiterlesen
  • Babybrei Lachs Karotte Couscous

    Babybrei mit Lachs, Karotte und Couscous

    Mindestens einmal pro Woche sollte Fisch auf dem Speiseplan deines Babys stehen. Lachs ist besonders gut geeignet, da er sehr viele Omega-3-Fettsäuren besitzt, die sich positiv auf die Gehirnentwicklung bei Babys auswirken. In diesem Babybrei wird der Lachs mit Karotten und Couscous kombiniert – eine tolle Abwechslung zur sonst üblichen Kartoffel. Du kannst den Mittagsbrei fein pürieren oder auch als stückigere Variante für dein älteres Baby anbieten.

    Weiterlesen
  • Babybrei Lachs Süßkartoffel

    Babybrei mit Lachs, Süßkartoffeln und Zucchini

    Lachs enthält sehr viele Omega-3-Fettsäuren – diese sind essenziell für Babys, da sie die Entwicklung des Gehirns positiv unterstützen: Der Lachsbrei mit Süßkartoffeln und Zucchini ist also ein echter „Schlaumacherbrei“. Noch dazu enthält er viel wichtiges Eiweiß, das dein Baby für sein Wachstum benötigt.  Zucchini und Birnen ergänzen den Mittagsbrei mit viel Vitamin C und Kalium.

    Weiterlesen
  • Babybrei Brokkoli Seelachs

    Babybrei mit Brokkoli und Seelachs

    Fisch sollte nicht nur bei uns Erwachsenen regelmäßig auf dem Tisch stehen, sondern auch auf dem Speiseplan deines Babys – am besten ein bis zwei Mal pro Woche. Der Brokkoli-Kartoffelbrei mit Seelachs schmeckt sehr mild und enthält neben gesundem Brokkoli auch noch Seefisch, der besonders viel Jod und auch wertvolles Eiweiß liefert.

    Weiterlesen

Du suchst ein anderes Babybrei-Rezept?

Zu den Rezepten für Nachmittagsbrei / Obst-Getreide-Brei oder zu den Rezepten für Abendbrei / Milch-Getreide-Brei

Erhalte noch mehr Infos zum Thema Beikost, Snacks oder Familientisch als Newsletter – abgestimmt auf das Alter deines Kindes!

Weitere Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den Anbieter "Active Campaign", die statistische Auswertung sowie Deine Abbestellmöglichkeiten erhältst du in der Datenschutzerklärung.