Kategorie: Babybrei mit Fisch

Hier findest du alle Rezepte für “Babybrei mit Fisch”.

Fisch ist sehr gesund für Babys und sollte etwa ein mal pro Woche auf dem Speiseplan stehen. Er liefert wertvolle Omega3-Fettsäuren, Jod sowie leicht verdauliches tierisches Eiweiß. 

Welcher Fisch für Babybrei besonders geeignet ist erfährst du hier.

Weitere Mittagsbrei Rezepte


Babybrei mit Brokkoli, Lachs und Nudeln

Einmal pro Woche ist ein Mittagsbrei mit Fisch für Babys ideal, denn Fisch liefert wichtige Omega-3-Fettsäuren und Seefisch liefert sogar noch Jod dazu. Kombiniert mit Brokkoli enthält der Babybrei auch noch eine große Menge Vitamin C. Lecker und gesund!

(mehr …)

Babybrei mit Lachs, Karotte und Couscous

Schon wieder steht der Freitag vor der Tür – das heißt es ist Fischtag und ein neues Babybrei Rezept mit Fisch muss her! Natürlich könnt ihr das Rezept auch an allen anderen Tagen der Woche kochen, aber mindestens einmal pro Woche sollte Fisch auf Babys Speiseplan stehen. Lachs ist besonders gut geeignet, da er sehr viele Omega-3-Fettsäuren besitzt, die sich positiv auf die Gehirnentwicklung bei Babys auswirken.

(mehr …)

Fischbrei für Babys mit Reis, Karotten und Kohlrabi

Freitag ist Fischtag und heute ist Freitag- daher gibt es ein Rezept für einen Fischbrei mit Reis für euch. Für Babys ist Fisch sehr gesund, vor allem Meeresfisch, da er viel Jod und Omega 3-Fettsäuren enthält. 

(mehr …)

Babybrei mit Lachs, Süßkartoffeln und Zucchini

Lachs enthält sehr viele Omega-3-Fettsäuren – diese sind wichtig für Babys, da sie die Entwicklung des Gehirns positiv untersützen: Der Lachsbrei mit Süßkartoffeln und Zucchini ist also ein echter “Schlaumacherbrei”. Noch dazu enthält er gutes tierisches Eiweiß.  Zucchini und Birnen ergänzen den Mittagsbrei mit Vitamin C und Kalium. 

(mehr …)

Babybrei mit Brokkoli und Seelachs

Fisch sollte nicht nur bei uns Erwachsenen regelmäßig auf dem Tisch stehen, sondern auch auf dem Speiseplan eures Babys. Der Brokkoli-Kartoffelbrei mit Seelachs schmeckt sehr mild und enthält neben gesundem Brokkoli auch noch Seefisch, der besonders viel Jod und auch wertvolles Eiweiß liefert.

(mehr …)

Babybrei mit Spinat und Lachs

Etwa einmal pro Woche ist ein Fischbrei auf dem Speiseplan optimal, so lautet die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Lachs ist dafür gut geeignet, da er viele essenziellen Omega-3-Fettsäuren enthält, die wichtig für die Gehirnentwicklung bei Babys sind. Für uns Erwachsene gilt übrigens das gleiche: Ein- bis zweimal pro Woche sollte Fisch auf den Tisch kommen. 

(mehr …)